Anzeige

Google Assistant arbeitet besser mit ausgewählten Dritt-Apps zusammen

Der Google Assistant wird für seine Nutzer auf dem Android-Smartphone nützlicher, dies allerdings erst (und leider) nur, wenn er in englischer Sprache genutzt wird. Die Funktion selbst ist global verfügbar.

Darum geht’s: Der Google Assistant kann nun auf allen Android-Smartphones Apps öffnen und Inhalte in ihnen finden. Laut Google werden dadurch alltägliche Aufgaben innerhalb einer App dank der Stimme viel einfacher.

Nutzer können jetzt beispielsweise sagen: „Hey Google, suche gemütliche Decken auf etsy“ und kommen direkt zum gesuchten Objekt. Oder wenn ihr in einer App nach etwas (oder jemandem) Bestimmten sucht, sagt einfach: „Hey Google, öffne Selena Gomez auf Snapchat“. Google sagt aus, dass mehr als 30 der „Top-Apps“ auf Google Play dementsprechend angepasst sind und über den Google Assistant in englischer Sprache bedient werden können.

Für die häufigsten Aufgaben können Anwender auch benutzerdefinierte Abkürzungsphrasen erstellen. Anstatt also zu sagen: „Hey Google, zieh mir die Schuhe mit Nike Adapt an“, können sie eine Abkürzung erstellen, um einfach zu sagen: „Hey Google, schnüre es!“. Benutzer können vorgeschlagene Abkürzungen anschauen oder ihre eigenen erstellen, indem sie einfach „Hey Google, zeige meine Kurzbefehle“ sagen, um zum Einstellungsbildschirm zu gelangen.

Für die Bedienung ohne die Hände super nützlich – schön, wenn’s auch mal in der deutschen Sprache klappt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Genau seit heute funktioniert bei mir der Sync von Philips Hue zu Google Home nicht mehr 🙁

  2. Geht bei mir trotz deutscher Sprache!? Wenn ich sage, Suche spiele für Kinder auf Amazon wird die Amazon App mit Trefferliste geöffnet.

Schreibe einen Kommentar zu Björn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.