Google Assistant: Ab sofort neue Funktionen in Deutschland

Google Home startet in ein paar Tagen bei uns, am 8. August ist das Smart-Home-Gerät auch bei uns zu haben- Für Google bedeutet dies, dass man bei den Nutzern, die den Google Assistant bereits auf ihrem Android-Smartphone nutzen, diesen funktionell freischalten muss. Warum das Ganze? Der Google Assistant arbeitet natürlich mit Google Home zusammen und kann natürlich wesentlich mehr als bisher zu sehen war. Da gab es ein paar lokale Einstellungen und eine Einkaufsliste. Lahm.

Was der Google Assistant so kann, das beschrieb ich schon einmal in einem Beitrag, denn Nutzer, die das Smartphone in englischer Sprache nutzen, kennen die Funktionen des Google Assistant ja vielleicht bereits.Da lässt sich beispielsweise das Smart Home steuern, ohne dass man die Software des Anbieters nutzen muss. Philips Hue ist da so ein Beispiel, aber man kann auch Nachrichtenquellen hinzufügen, mittlerweile sind da auch deutschen Medien zu finden.

Die Auswahl ist da recht klein, Google scheint da ein paar Partner zu haben – doch ganz ehrlich: Wer ein Portal wie T-Online in Technologie-News steckt, der tickt doch nicht ganz sauber. Da muss mehr passieren, viel mehr. Passt man die Quellen an und sagt zum Google Assistant „Nachrichten anhören“, dann werden die Nachrichten aus den genannten Quellen wiedergegeben. Ferner ist auch der Part „Mein Tag“ neu, hier kann sich der Nutzer einstellen, was nach der Frage „Was steht heute an?“ angezeigt werden soll.

Zu den Optionen gehören Wetter, Arbeitsweg, Nächste Besprechung, Erinnerungen und Nachrichten. In diesem Sinne: Sofern ihr den Google Assistant habt, dann schaut einmal nach, ob die neuen Tricks bei euch angekommen sind. Zahlreiche Leser bestätigten bereits die Verfügbarkeit und auch auf meinen Assistant-Geräten ist der Google Assistant bereits in größerem Leistungsumfang nutzbar.

Google Assistant sofort freischalten: So hat es bei mir geklappt

Google Assistant: Einkaufsliste in Deutschland freigeschaltet

Google Assistant: Smart-Home-Steuerung mittlerweile nutzbar

Google Assistant: Für zwei Drittel unserer Umfrageteilnehmer noch nicht verfügbar

Google Home kommt am 8. August nach Deutschland

Google Assistant: Assistant Directory zeigt sich

Google Assistant bekommt Tastatur-Eingabe

Google Assistant: Deaktivieren oder parallel zu Google Now nutzen

Google Assistant: Einkaufslisten nutzen

Google Home und Google Assistant bringen dir das Kochen bei

Google Assistant bekommt Benachrichtigungsschalter

Google Assistant startet in Deutschland durch

Google Assistant: Kommt erst einmal nicht auf Tablets

Google Home erlaubt das Abspielen gekaufter und hochgeladener Musik via Google Play Music

Google Home: Deutschland-Start für 149 Euro im August?

Google Home: Bluetooth-Streaming wird möglich

Google Home für Android 1.24 bereitet auf Bluetooth-Pairing und Standard-Empfänger vor

Android: Multimedia-Benachrichtigungen lassen sich schon bald für Google Chromecast und Google Home deaktivieren

Google Home: Hands-Free Calling und weitere Neuerungen vorgestellt (Home in DE ab Sommer 2017)

Google Home und Google Assistant bringen dir das Kochen bei

Google Home unterstützt mehrere Profile ohne Umschalt-Befehl

Google Home erhält bald Unterstützung für mehrere Benutzer

Bericht: Google Home und Mesh WiFi-Komponente in einem Gerät

Neato Botvac Connected: Roboterstaubsauger können per Google Home gesteuert werden

Google Home: Einkaufen via Sprache

Google Home: Google erweitert Partnerliste

Entwickler können Apps für Google Home entwickeln

Google Home: Vorgaben für OEMs, Kompatibilität mit SmartThings

Na und? Google Home nur ein aufgebohrter Chromecast

Na und? Google Home nur ein aufgebohrter Chromecast

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Naja, da stand einer bei einem Mitarbeiter rum. Ich hab gefragt, ob sie ihn heute schon verkaufen und dann hat man ihn mir in die Hand gedrückt. Ich würde mal sagen, dass ich da Glück hatte! 😉

  2. Google Home kann nun auch deutsch 🙂

  3. War auch eben beim MediaMarkt. Der gute Mann der mich bediente hatte wohl etwas zu viel Ahnung und kannte den offiziellen Release. Vielleicht probiere ich es noch bei Saturn.

  4. Frank Schumacher says:

    Hab mal ein bisschen mit dem Home gespielt: die Verknüpfung mit Chromecasts und Netflix funktioniert bei mir noch nicht. Einige Play Musik-Alben findet der Home nicht und spielt stattdessen ein Interpreten-Mix ab. Ich hoffe mal, dass das ab Dienstag dann auch funktioniert.

  5. @Klaus Dostojewski
    Die Hälfte der Hue Lampen sind erreichbar, die andere nicht. Keine Ahnung woran es liegt.

    Weiß jemand woran das liegt, dass das Telefon nicht mehr auf „OK google“ reagiert wenn das Display ausgeschaltet ist? Früher ging das, wenn das Gerät am Ladekabel hing.

  6. Klaus Dostojewski says:

    @Klaus: bei mir war da Problem das in der Hue App die Lappen zwar schaltbar waren, aber in den Lampen Einstellungen für Lampen als nicht erreichbar markiert waren. Ich habe sie dann gelöscht und neu verbunden. Dann ging es auch mit dem Assistenten.
    Das mit dem Hotword musst du in den Assistant Einstellungen, unter Smartphone -> Ok Google Erkennung einstellen. So wie du es haben möchtest.

  7. Also bei mir hat das mit dem Google Assistent trotz beta für Google App und Google Play Dienste nicht geklappt.
    Auf dem neuen Handy von meiner Mutter, ein Huawei Y6 (2017) auf dem, wie auf meinem Galaxy S5, Android 6 drauf ist, war er nach einem Update der Google App plötzlich da.
    Also Idee: mit dem Google Account meiner Mutter auf meinem S5 angemeldet – und siehe da, als ich in der Google App auf ihren Account umgeswitcht habe, wollte der Google Assistent eingerichtet werden. Als ich wieder auf meinen Account umgeswitcht habe, dasselbe.
    Danach den Account meiner Mutter wieder vom Handy gelöscht und der Google Assistent ist immer noch da.
    Vielleicht eine Lösung für alle bei denen es trotz erfüllter Systemvorausetzungen immer noch nicht mit dem Google Assistent läuft.

    Hab zwar noch nicht alles ausprobiert aber scheint jetzt auch nichts weltbewegendes. Ist sicher praktisch, wenn man die Hände gerade nicht frei hat, oder beim Autofahren das Hände nicht bedienen darf, da man viel per Sprachsteuerung machen und auch SMS und WhatsApp Nachrichten direkt diktieren kann, was sogar überraschend gut funktioniert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.