Google App: Neue Beta-Version deutet auf Google Assistenten für Tablets hin

Wir wissen ja, dass so gut wie jede interessante Android-App von der Teardown-Taskforce (Eigenkreation – passt aber gut 😀 ) von Android Police in seine Codezeilen zerlegt und nach neuen noch unbekannten Features durchwühlt wird. Dieses Mal hat es erneut die Google App erwischt, schließlich wurde jüngst die Beta-Version 7.14 verteilt. Als offizielles neues Feature bewirbt Google die Möglichkeit, mit dem Assistenten ganz einfach seinen Google-Account von einem Android TV trennen zu können – nice to have.

Viel interessanter ist dann aber, was man unter der Haube finden konnte. Wie wir alle wissen dauerte es eine halbe Ewigkeit, bis der Assistant von Google ganz offiziell im Play Store landete. Zuvor musste man entweder hart tricksen oder zählte zu den Glücklichen, deren Smartphone von Google automatisch mit dem Assistenten bedacht wurde. Tablets hingegen waren laut Google komplett davon ausgenommen, selbst das Pixel C sollte den Assistenten nicht bekommen.

Doch in den Codezeilen von Beta 7.14 taucht nun neben dem Eintrag „Pixelbook“ auch der Vermerk „Tablet“ für die vom Assistenten unterstützten Geräte auf. Das gibt Hoffnung. Auch ein neues Icon konnte man dort finden:

Was ließ sich nun aber noch finden? Im Zuge der nun auch verfügbaren Kopfhörer mit integriertem Assistenten, erweitert Google seine Benachrichtigungskanäle um entsprechende Kanäle für die Headsets. Außerdem scheint man die „Recents“, also die Ansicht der zuletzt geöffneten Dateien, weiter aufteilen zu wollen. Der Programmcode spricht nämlich von „Recent Documents“, „Recent Music“, „Recent Videos“ und „Recent Web Pages“. Zu guter Letzt scheint Google auch bald einen Toggle für die für den Nutzer interessanten Artikel einbauen zu wollen, damit man entsprechende Beiträge ein- oder ausblenden kann.

(via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Hmm habe hier einen Huawei Mediapad M3 und der Assistent war von Anfang an mit dabei.

  2. Ich hätte gerne ganz einfach den verdammten Assistant von meiner Shield TV wieder runter, der da mit dem letzten Experience Downgrade drauf gelandet ist. Die Sprachsuche vorher war viel besser, seit der Assistent installiert ist, sucht er nur noch bei Youtube. Totaler Mist.

  3. Same here. Auf meinem Tablet ist der auch schon die ganze Zeit drauf. Kein Root, keine Tricks, keine spezielle App oder so. Alles Standard von Huawei.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.