Google+-App: jetzt auch mit Instant Upload

Das, was die Android-User schon „seit immer“ nutzen können, ist nun auch in der iOS-Version von Google+ eingeflossen: der Instant Upload. Ihr könnt innerhalb der App einstellen, ob ihr Bilder und Videos „instant“ (also direkt) in ein nur euch zugängliches Album bei Google+ schicken wollt. Auch könnt ihr wählen, ob Bilder & Videos nur bei WLAN- oder auch bei Datenverbindung (Mobilfunknetz) zu Google+ geschickt werden sollen.

Ist bei genügend Volumen und Bandbreite ein Spaß für Menschen, die ihre Bilder gerne bei Google+ teilen, sollte ansonsten auf WLAN gestellt werden – kann unterwegs Nerven sparen, zumal man ausgewählte Bilder ja eh immer zu Google+ schicken kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Nur aufpassen das die Busen der Freundin nicht ausversehen instantly auf den G+ Profil landen 🙂

  2. @Nobody

    Wieso, das Album ist doch Privat, da hat keiner zugriff drauf ausser dir 😉

  3. und wann werden die bilder hochgeladen? nur wenn ich das g+ app starte oder?

  4. Mit den Bildern der Freundin muss ich Nobody Recht geben. Google zensiert auch private Bilder. Und wenn Google meint, dass deine Freundin noch nicht volljährig ist – was dank der Mindestalterherabsetzung auf 13 Jahre absolut möglich und, wenn du selber ähnlich jung bist, vermutlich auch legal wäre – dann sperren sie dir deinen Account wegen Kipo.

    Also: Aufpassen! 😉

  5. Update gemacht, warte aber immernoch auf das „Instant“. Initial Kamera-Ordner hochgeladen auf Knopdruck. Anschließend sogar bei im Hintergrund geöffneter App ein Foto geschossen. Warte jetzt seit 30 Minuten…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.