Google+-App: jetzt auch mit Instant Upload

Das, was die Android-User schon „seit immer“ nutzen können, ist nun auch in der iOS-Version von Google+ eingeflossen: der Instant Upload. Ihr könnt innerhalb der App einstellen, ob ihr Bilder und Videos „instant“ (also direkt) in ein nur euch zugängliches Album bei Google+ schicken wollt. Auch könnt ihr wählen, ob Bilder & Videos nur bei WLAN- oder auch bei Datenverbindung (Mobilfunknetz) zu Google+ geschickt werden sollen.

Ist bei genügend Volumen und Bandbreite ein Spaß für Menschen, die ihre Bilder gerne bei Google+ teilen, sollte ansonsten auf WLAN gestellt werden – kann unterwegs Nerven sparen, zumal man ausgewählte Bilder ja eh immer zu Google+ schicken kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Nur aufpassen das die Busen der Freundin nicht ausversehen instantly auf den G+ Profil landen 🙂

  2. @Nobody

    Wieso, das Album ist doch Privat, da hat keiner zugriff drauf ausser dir 😉

  3. und wann werden die bilder hochgeladen? nur wenn ich das g+ app starte oder?

  4. Mit den Bildern der Freundin muss ich Nobody Recht geben. Google zensiert auch private Bilder. Und wenn Google meint, dass deine Freundin noch nicht volljährig ist – was dank der Mindestalterherabsetzung auf 13 Jahre absolut möglich und, wenn du selber ähnlich jung bist, vermutlich auch legal wäre – dann sperren sie dir deinen Account wegen Kipo.

    Also: Aufpassen! 😉

  5. Update gemacht, warte aber immernoch auf das „Instant“. Initial Kamera-Ordner hochgeladen auf Knopdruck. Anschließend sogar bei im Hintergrund geöffneter App ein Foto geschossen. Warte jetzt seit 30 Minuten…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.