Google App für Android mit Anpassungen im Screenshot-Editor

In der Google-App für Android ist schon länger ein eigener Editor für Screenshots verbaut, mit dem dort geschossene Bildschirmfotos angepasst werden können. Nach langer Zeit hat Google nun ein paar Änderungen gemacht, die ab sofort beim Nutzer landen. 

Wenn ihr nun einen Screenshot innerhalb der App macht, bekommt ihr eine neue Leiste angezeigt, die einen Bearbeitungsmodus, Zugriff zum Share-Sheet, Lens oder einer Funktion zum schnellen Teilen ermöglicht. Tippt ihr auf bearbeiten, landet ihr in dem typischen Screenshot-Editor, in dem ihr das Foto schneiden, mit Markups versehen oder in Google Lens analysieren lassen könnt.

Kann ganz nützlich sein, wenn man nicht die im System vorhandene Screenshot-Funktion nutzt. Benutzt ihr das Feature innerhalb der Google-App? Das Update wird via serverseitiger Änderung verteilt und kann mit der neuesten Version 10.70.6 genutzt werden. Die Datei könnt ihr auch bei APKMirror herunterladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Verstehe ich das richtig, dass sich das nur auf Screenshots bezieht, die man innerhalb der Google App macht? Falls ja, dann verstehe ich das gesamte Feature irgendwie nicht. Warum würde man überhaupt einen Screenshot von seinen Suchergebnissen machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.