Google-App für Android: Dark Mode kommt an

Google hat mit Android 10 einen systemweiten Dark Mode eingeführt, der nicht nur optisch etwas anderes bietet, sondern bei OLED-Displays auch gleich für weniger Energie-Verbrauch sorgt. Google hat aber auch jede Menge eigene Apps, die von so einem Dark Mode profitieren, diese gilt es nach und nach umzustellen. Nun ist die Google-App an der Reihe. Bereits seit Juni erhielten diesen erste Beta-Nutzer, nun scheint Google den Schalter komplett umzulegen.

Heißt also, dass ihr in der Google-App für Android ebenfalls den Dark Mode zur Verfügung habt. Wie immer muss das nicht bei jedem gleichzeitig ankommen, Googles Mix aus App-Updates und Server-Switches sorgt für eine nicht immer ganz nachvollziehbare Verteilung des Ganzen. Auf meinem Pixel 3a XL ist der Dark Mode noch nicht in der App angekommen, bei anderen schon. Wie sieht es bei euch aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Schade das nur diese Grautöne angeboten werden. Alles in Schwarz wäre auch cool, um bei den OLED displays auch gleichzeitig Strom zu sparen

  2. „Bereits seit Juni erhielten diesen erste Beta-Nutzer,“ Das ist richtig. Nur wurde dieser Dark Mode von Google (bei mir zumindest) wieder entfernt. Eines morgens war die App plötzlich wieder hell und die Einstellung weg.

  3. Gilt das nun nur für Android 10 User?

  4. Wie gestern schon geblogt bei Gmail habe weder dort noch in der Googleapp den Darkmode wird wohl einfach dauern.
    Was mich intressiert ist, kann Android mit seinem Systemweitendarkmode auch Apps dunkel darstellen, welche garkein eigenen Darkmode mitbringen?

    • Sascha Ostermaier says:

      Nein, sonst müssten ja keine Apps dafür angepasst werden extra. Ein App ohne Dark Mode wird auch unter Android 10 hell dargestellt, wenn der systemweite Dark Mode aktiviert ist.

      • Danke Sascha,

        aber irgendwie Schade,, dachte Google hätte in der Grafikengiene was gedreht, sa das halt Apps die SW schrift auf Weiß haben invertiert dargestellt werden.. Naja sei es drumm. Weil gewiss nicht jeder kleine Appentwickler die Zeit oder Lust hat ein Darkmode einzubauen..

        • Gibt dafür ein Developer setting, dann wird auf „gut Glück“ der dunkle Modus erzeugt. Sieht zB bei LinkedIn super aus.

          Apps können sich da aber auch irgendwie explizit von ausnehmen lassen. Instagram, Google Mail und der Play Store wurde anfangs abgedunkelt, jetzt nicht mehr.

        • Pauschal Apps auf dunkel schalten, die kein dark mode haben und dafür eigentlich nicht gedacht sind, ist ein Spiel mit dem Risiko. Schlecht lesbare Texte mit wenig Kontrast „vorprogrammiert“.

  5. Habe ich nicht bekommen aber brauche ich auch nicht, da ich über Synergy seit langem alle Apps in Black Modus habe

  6. Ich habe es wieder abgestellt, weil die Google Suche einfach unleserlich war. Graue Schrift auf schwarzem Hintergrund? Auf meinem Pixel 2 habe ich nicht einen Vorschlag bei der Autovervollständigung in der Suche lesen können, es sei denn ich drehe die Helligkeit komplett aufs Maximum und hoffe auf passende Lichtverhältnisse draußen.

  7. Bei mir ist seit heute der Dark Mode für die Google App freigeschalten worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.