Google: Android 5.0 Lollipop offiziell vorgestellt

Gestern teaserte Google uns noch mit einem Süßigkeiten-Casting und heute stellt man wie bereits erwartet die neue Android Version offiziell vor. Bereits zur Google I/O 2014 hat man einige Funktionen der neuen Android Version vorgestellt, damals noch unter dem Codenamen „Android L“.

Lollipop Forest

Android Lollipop, so nennt Google die neue Süßspeise, welche stellvertretend für die Versionsnummer 5.x steht. Wie bereits auf der Google I/O vorgestellt, bringt die neue Version auch eine neue Designsprache mit sich, sie hört auf den Namen „Material Design“.

Das letzte Mal hat Google seine Designsprache mit Android 3.0 und der sogenannten „Holo UI“ geändert. Android 5.0 kommt mit über 5000 neuen APIs für Entwickler und soll dank Material Design das flexibelste Android seit langem sein. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet, einem Fernseher, im Auto oder am Handgelenk, Android 5.0 (Lollipop) soll immer gut aussehen und eure Daten und Einstellungen zwischen allen Geräten synchronisieren.

Seit diesem Jahr bieten immer mehr Flaggschiffe einen (Ultra)-Energiespar-Modus, dies wird nun ab Android 5.0 zum Standard und soll bis zu 90 Minuten mehr Batterielaufzeit aus eurem Gerät holen. Auch neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, Benachrichtigungen zu filtern. So könnt ihr ab sofort nur noch wichtige Benachrichtigungen anzeigen lassen und unwichtige ausblenden, besonders interessant, wenn ihr in einem Meeting seid oder einfach mal eure Ruhe haben möchtet.

Seit Android 4.2 könnt ihr auf eurem Android-Tablet mehrere Benutzer anlegen und ihnen verschiedene Rechte geben, mit Android 5.0 hält dieses Feature auch auf Android Smartphones Einzug. Besonders interessant ist dieses Multi-User-Feature sicherlich, wenn ihr das Smartphone gerne mal an Kinder zum spielen weitergebt, dann könnt ihr einfach alle anderen Apps ausblenden und nur die Spiele aktivieren.

Gleichzeitig mit Android 5.0 (Lolipop) startet Google eine groß angelegte Werbe-Kampagne, mit dem Slogan: „Android – be together. not the same.“

Die ersten Werbeclips der neuen Werbe-Kampagne hat Google uns bereits Anfang der Woche gezeigt, im aktuellsten Werbeclip tauchen allerdings auch die neuen Geräte Nexus 6 und Nexus 9 auf.

Android 5.0 (Lollipop) kommt in den nächsten Wochen auf alle Nexus 4, 5, 7, 10 und Play Edition Geräte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

18 Kommentare

  1. Du hast das Nexus 4 vergessen. 🙂

  2. kein Nexus 4, das ist doch n Witz…

  3. Warum vergessen? Das wird wohl nix mehr bekommen.

  4. @Dat: Im Google Blog ist das Nexus 4 nicht erwähnt. Es scheint so, als würden wir leider das Update nicht mehr bekommen 🙁 Schade, vorallem da die Hardware locker ausreichen würde und ich noch viele Nexus 4 Nutzer kenne.

  5. Nexus 4 bekommt Android 5, die haben es im Blogpost vergessen. Quelle: https://plus.google.com/u/0/105162099385231511005/posts/aXYoj3Ygirs

  6. Und Blogpost wurde jetzt auch aktualisiert.

  7. YEAH! Ich wusste doch auf Google ist Verlass 🙂 Hab eigtl nichts anderes erwartet…

  8. Die Quelle ist falsch verlinkt 😉

  9. 90min mehr Akku.. du meist doch sicherlich 90Std. oder

  10. Schön, Moto G bekommt ebenfalls Android 5.0 drauf.
    Was anderes habe ich auch nicht erwartet.

  11. Ich würde wetten, dass sie das mit Absicht „vergessen“ haben :p

  12. Die Fortsetzung des Castings

  13. Was ist los? Wieso schreibt Caschy über solche wichtigen News nicht selbst?

  14. Hi. Kann man sich das für sein Galaxy S5 irgendwo runterladen? Oder wird es da ein Update für ältere Softwareversionen geben? Hatte bislang nur iPhones und hab keinen Plan wie das bei Android so abläuft.

  15. Holo kam mit Android 3.0 (Honeycomb) 😉

  16. Bekommt man von der Preview Version ein Update auf die finale Version?

  17. „Seit diesem Jahr bieten immer mehr Flaggschiffe einen (Ultra)-Energiespar-Modus, dies wird nun ab Android 5.0 zum Standard und soll bis zu 90 Minuten mehr Batterielaufzeit aus eurem Gerät holen.“
    Ich glaube das hast du falsch verstanden. Es gibt keinen neuen Energie-Spar Modus aktiviert oder deaktiviert werden kann, sondern es gibt optimierungen die die Batterie-Nutzung im allgemeinen optimieren und neue APIs die es Entwicklern ermöglichen ihre apps auf niedrige Batterienutzung zu optimieren (z.B. schwere Rechenoperationen nur wenn am Ladegerät).