Google Allo: Vote-Bot, animierte Emojis und mehr in Version 6 gesichtet

Google Allo – ihr erinnert euch noch? Der Messenger von Google mit integriertem Assistenten, der Hangouts obsolet machen und Nutzer von anderen Messengern wegbringen wollte? Dieser ist mittlerweile in Version 6 erschienen und hat dabei auf den ersten Blick wenig Neues zu bieten. So vibrieren nun wenigstens ab sofort eingehende Nachrichten von Allo bei der Verwendung einer Smartwatch mit Android Wear. Das klappte zuvor leider nicht.

Viel mehr Neuigkeiten weiß Android Police indes aus dem Teardown der neuen APK der App zu berichten. So könnte der Dienst schon bald einen Vote-Bot, animierte Emojis, Android Auto-Support und ein paar neue Zeichen-Tools bekommen.

Wie gehabt, gehe ich hier nicht separat auf die einzelnen Codezeilen der entsprechenden Features ein, diese könnt ihr der Quelle direkt entnehmen und einsehen. Zuallererst wird die wohl bald kommende Unterstützung von Android Auto genannt, wobei hier noch nicht ganz klar ist, wie Google es umsetzen will, dass der Dienst komplexe Nachrichten inklusive Stickern und Emojis ausgeben könnte.

Nutzer von Gruppenchats innerhalb von Allo dürfte das folgende Feature eventuell etwas mehr interessieren. Denn es scheint, als würden Gruppen bald einen Vote-/Umfrage-Bot nutzen können, um in ihrer Runde gemeinsam für Abstimmungen zu sorgen. Dies wäre dann der inzwischen dritte Chat-Bot von Allo, zuletzt gab es hier Lucky, mit welchem man GIFs suchen lassen kann.

Animierte Emojis soll es ebenso bald geben und zwar dann, wenn man seinen Text im Messenger schreit. Das geschieht wenn man den Senden-Button gedrückt hält und nach oben bewegt. Mit der neuen Funktion sollen einige der gesendeten Emojis dann animiert werden. Wie genau das aussieht und sich in Verbindung mit System mit unterschiedlichen Emojis verhält, ist noch nicht bekannt.

Als neue „Zeichen“-Werkzeuge hat man in Version 6 der App nun einen Textmarker und ein Kalligraphie-Tool entdecken können, die den bisherigen Stift sinnvoll ergänzen sollen und deren Funktion wohl keiner Erklärung bedarf.

Die aktuellste APK könnt ihr wie gewohnt vom APKMirror der Seite bekommen und installieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wie jeden alternativen Messenger zu Whatsapp nach kurzer Testphase wieder deinstalliert. Bringt nix, wenn den sonst keiner nutzt…

  2. Ist vielleicht was für Freunde von Zweit- und Dritt-Messengern neben WA.

  3. Erwin Gesell says:

    Anfänglich war ich von Google angetan – grosser Konzern stellt lauter junge Leute ein, ohne Krawatte, die viel zur Open-Source-welt (kostenlos natürlich) beitragen. Bis ich dann mehr und mehr über Googles Datenkrakerei gelesen habe und nun auch noch feststellen musste, dass Android eben nicht sicher ist http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=427061 und wohl auch nie sicher werden wird, vermutlich, weil Google geheime abmachungen u.a. mit US-Geheimdienst NSA hat, so dass man selbst dann, wenn Krebs, Schneier und Kaspersky sagen würden ’nun ist es sicher‘ man dort noch Trap Doors vermuten muss. Angesichts der exzessiven nutzung von Chat-Programmen für Terror-Verabredungen werden gerade diese Anwendungen umso intensiver ausgespäht werden. Bald ist Briefpost wieder sicherer.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.