Anzeige

Google+ 4.1 für Android mit vielen Neuerungen

Seitens Google hat man heute das Ausrollen der neuen Google+-App in Version 4.1 über die nächsten Tage bekanntgegeben. Dieses Update beinhaltet laut Google Änderungen, nach denen häufig gefragt wurde. So kann man nun schneller zwischen einzelnen Accounts und Seiten wechseln, so wie es auch bei Gmail der Fall ist. Die zu verwaltenden Seiten sind jederzeit im Menü sichtbar.

google+41

[werbung]

Ebenfalls wird nun Google Apps for Business komplett unterstützt, haben Administratoren der Google Apps-Domain also Google+ für euer Konto aktiviert, so kann der Content von euch nun ganz normal geteilt werden, Domain-Mitglieder sind erkennnbar. Eine weitere Neuerung der neuen Google+-App für Android ist der direkte Zugriff auf im Google Drive gespeicherte Fotos und Videos, auch hier ist das Teilen in das soziale Netzwerk von Google möglich.

google+412

Auch bei den Fotos im Google Drive greift Googles automatischer Verbesserungsmodus namens Auto Enhance. Das Mitteilen der momentanen Lokalität kann nun für einzelne Kreise explizit eingestellt werden, ferner kann man nun die genaue Lokalität oder nur die Stadt angeben. So könnte man mit der Familie den genauen Standort teilen, mit Arbeitskollegen aber nur den Ort (Pinpoint vs. City-Level). Endlich verschwindet auch der Messenger komplett und wird durch die Google Hangouts ersetzt, vielleicht rühren die Hangout-Arbeiten ja auch mit dem von mir beschriebenen Fehler zusammen. Noch heute soll der Download von Texten und Bildern im Messenger über Google Takeout machbar sein.

Also, Augen aufhalten, das Update ist unterwegs.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. google+ ist schon lange für mich gestorben. kann nix besser als facebook, twitter, instagramm und co.

  2. @HO: Absolut richtig. Es kann nichts besser als 3 andere Services zusammen. Schlimm, schlimm 😀

  3. Na endlich einfaches Wechseln zwischen persönlichem Account und G+ Seiten!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.