GOG mit Unterstützung für Linux, mehr als 50 Spiele direkt erhältlich

GOG.com kennen viele von Euch sicher, die Spieleplattform ist vor allem durch niedrige Preise und das Fehlen von DRM bekannt. Ab sofort können auch Linux-Nutzer bei GOG shoppen. Zum Start gibt es 50 Titel, die aktuell sogar teilweise stark reduziert sind. Installer gibt es für die beiden Linuxversionen Ubuntu und Mint, für andere Distributionen gibt es nur die entsprechenden tar.gz Archive. Die Unterstützung für Linux wurde eigentlich für den Herbst angekündigt, 100 Titel sollten zum Start verfügbar sein.

gog

Herbst ist es noch nicht, deshalb startet der Linux-Support bereits jetzt, dafür aber mit weniger Spielen. Bis Herbst sollen es dann trotzdem die 100 angekündigten sein. Zudem ist es das Ziel von GOG, bei neuen SPielen auch am ersten Tag eine Linux-Version anzubieten, wenn eine verfügbar ist.

Die Liste mit den aktuell verfügbaren Spielen, findet Ihr im Ankündigungs-Post von GOG. Die Sonderangebote zum Linux-Launch findet Ihr an dieser Stelle. Die Angebote gibt es noch gut 3 Tage. Nutzt von Euch wer Linux und zockt auch einmal eine Runde?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich nutze Linux und zocke auch ziemlich oft, dafür Wechsel ich dann aber zu Windows, macht weniger ärger als Spiele mehr oder weniger gut unter Wine zum laufen zu bekommen, Spiele die direkt unter Linux laufen gibt es jetzt leider doch nicht so extrem viele…

  2. @Alex: Hast Du dafür ein Dual-Boot-System aufgesetzt oder arbeitest du mit Virtualisierungslösungen (Xen, VMWare, …)?

  3. Alles andere als Dualboot macht wenig Sinn.

  4. Wobei ich schon gehört habe, dass XEN dank VGA-Passhthrough (direkten HW-Zugriff) sehr performant sein soll – die Einrichtung dagegen ist wohl relativ komplex.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.