GOG mit freiwilliger Rückerstattungsrichtlinie

Den Spiele-Shop GOG haben wir in der Vergangenheit schon häufiger erwähnt, da findet man oft gute Spiele-Klassiker für den schmalen Geldbeutel. Nun führt man eine neue Rückerstattungsrichtlinie ein. In einem Satz: ab sofort kannst du 30 Tage nach deinem Kauf eine vollständige Rückerstattung erhalten, selbst wenn du das Spiel runtergeladen, gestartet und gespielt hast.

Ganz einfach – so die vollmundige Aussage von GOG. Bleibt zu hoffen, dass das Ganze nicht zu sehr ausgenutzt wird – für diesen Fall hat man aber auch vorgesorgt. So steht in der FAQ: „Aus diesem Grund kannst du so oft Rückerstattungen anfragen, wie du möchtest. Wir werden uns jedoch das Recht vorbehalten, in Einzelfällen Anfragen zur Rückerstattung abzulehnen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Thomas Neidlinger says:

    Das ist wirklich mal ne coole Neuerung! Wie oft habe ich ein Spiel nicht gekauft, weil ich mir nicht sicher war, ob es mir gefallen würde und mal eben 20-70€ für 1 bis 2 Stunden und dann nie wieder wäre ziemlich teuer und schade ums Geld.
    Ich hoffe nur wirklich, dass das nicht zu sehr ausgenutzt wird…

  2. Da kennen sie die Deutschen falsch. 😀
    IKEA hat es ja auch versucht, viele haben aber halt die gebrauchten Teppiche zurück getragen statt sie zu waschen oder eben die Küche wieder vor die Tür gestellt.
    Es wird zu viele Idioten geben, die in 30 Tage ein Witcher durchzocken und dann denken: „Gebe ich halt zurück und kaufe es mir, wenn alle DLCs draußen sind für nen 5er.“

    PS: GOG ist ja nicht mehr Good Old Games, die Spieleklassiker für schmales Geld sind für mich nicht der Hauptgrund für diese Plattform, es ist die DRM-Freiheit und der super sympatische Laden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.