Go Back With Backspace von Google holt Backspace in Chrome zurück

chrome artikel logoDa hatte sich Google ordentlich Hass abgeholt – zumindest von 0,04 Prozent der Chrome-Nutzer. Das soll laut Google die Prozentzahl der Nutzer sein, die mittels Backspace-Taste im Browser auf die vorige Seite navigieren. Glaubt man Google, dann waren dies zu wenig Nutzer – und so schnappte man sich die Funktion, riss sie aus dem Browser Chrome heraus und lässt nun die Nutzer zukünftig ohne Backspace arbeiten. Das gab bei den Nutzern, die per Backspace agierten, natürlich ein großes „Hallo“ in den Produktforen. Es fanden sich schnell Nutzer an die die Funktion mittels Erweiterung wieder zugänglich machten (wir berichteten), aber auch Google springt in die Bresche. So hat man jetzt aktuell selber eine Erweiterung veröffentlicht, die die Backspace-Funktion wieder in Chrome zurückholt.

Es ist manchmal schon komisch. Da nimmt man eine auf den ersten Blick nicht störende Funktion aus dem Browser, weil sie angeblich keiner nutzt – nur um hinterher nach dem Geschrei der Nutzer eine separate Erweiterung anzubieten. Aber so ist es halt. Google ist halt nicht nur der coole bärtige Typ, der in bequemer Hose morgens mit dem Fahrrad zum Bäcker fährt und coole Produkte bastelt, die Nutzer frei nutzen können. Google ist auch ein berechnender Typ in Anzug, der auch darauf achtet, dass die Werbe-Erträge immer mehr steigen – und manchmal nimmt er dir ohne Begründung wieder etwas weg. Wie den Google Reader. Oder eben Backspace.

Go Back With Backspace
Go Back With Backspace
Entwickler: google.com
Preis: Kostenlos
  • Go Back With Backspace Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Gott sei Dank, das hat mich die ganze Zeit schon genervt. Kann mir nicht vorstellen, dass es nur 0,04% der Nutzer betroffen hat. Oder wie viele sind das? 😀
    Hatte euren Beitrag Ende Juli auch überflogen um ihn dann, aus dem Urlaub wieder zurück, wie verrückt zu suchen. Aber dank diesem hier kann ich mir nun selbst auch behilflich sein und die Erweiterung installieren. Puh! 😀

    Liebe Grüße,
    Katharina

  2. Seit wann schert sich Google darum, was die Poweruser wollen? Die bieten ja nicht mal Unterstützung für Gopher an.

  3. Danny Harter says:

    Verdammte Axt und ich hab ständig gedacht daß meine Tastatur ein Schuss hat in Chrome. Danke Carsten für die Aufklärung. Ich gehöre wie Katharina auch zu den 0,04% die das nutzen.

  4. Google nervt manchmal gewaltig. Benutze Backspace auch um zurück zu navigieren.

  5. 0,04% von ganz viel sind eben auch viel. Unbegreiflich, dass Google diese Funktion, die in jedem Browser, auch im Explorer identisch funktioniert, rausgenommen hat.

  6. Ich gehöre zwar auch zu den Nutzern, die bisher per Backspace zurück navigierten, aber ganz so sinnlos und willkürlich war diese Änderung von Google dann doch nicht. Dadurch soll folgendes ärgerliches Szenario verhindert werden:
    Auf einer Website mit Formularen, die Benutzereingaben erfordern, ist das Inputfeld, in dem man einen Fehler korrigieren möchte, wider Erwarten nicht ausgewählt und der Druck auf die Rückseite führt somit nicht zum Löschen des letzten Buchstabens, sondern zum Wechsel zur vorherigen Seite und damit zum Verlust aller Eingaben.
    Dies soll mit der Änderung wohl unterbunden werden. Ich denke, ein Häkchen in den Optionen oder zumindest der Zugang über about:chrome wäre die elegantere Variante gewesen.

  7. @Joe, zumindest im Firefox Ubuntu funktioniert Backspace auch nicht.

  8. Wow, so viele?… Hab schon immer ‚cmd+pfeiltasten‘ genutzt, am Chrome/Macbook die Wischgesten… Wenn was geändert wird kann man sich auch umgewöhnen, oder? Letztendlich ist mir sowas Wurst, bin anpassungsfähig! 😉
    First world problem, WTF!

  9. C Z: Ja, das war der Grund, aber warum nicht einfach in den Einstellungen zum Auswählen anbieten?

  10. @C Z
    Sicher? Sowohl IE11, Edge, Firefox, Opera und Safari cachen die Eingaben und daher sind alle Eingaben wieder da, sollte man aus Versehen mal backspace zur Navigation drücken. Dann einfach „vorwärts“ navigieren und alles ist wieder da.

  11. Schon ein Witz, meine Freundin meinte auch das es nicht mehr funktionieren würde vor ein paar Wochen, aber glücklicherweise lese ich ja hier die News und konnte mich schnell erinnern 🙂 Da war die Erweiterung schnell installiert. Danke für die Info

  12. Wow, seit ich aus meinem Urlaub zurück bin, hab ich mich erst gewundert warum ich auf meinem Laptop nicht mehr zurücknavigieren kann über Backspace. Als es auf Arbeit auch nicht ging wurde ich langsam stutzig aber ich hatte noch nicht den Nerf der Problematik auf den Grund zu gehen. Naja – immerhin bin ich jetzt wieder ein wenig schlauer – Danke Caschy

  13. Danke für die Info, hatte mich schon gefragt ob ich zu blöd geworden bin Backspace zu drücken…
    Schade, dass shift+backspace bei „Go back with backspace“ nicht nach vorne springt. Gibt es dazu evtl. auch was?

  14. Habe ich als Chromium-Nutzer gar nicht mitbekommen 😀
    Aber unter Chrome jetzt wieder eine Extension installieren, die extra Speicher frisst? Super, Google! 😀

  15. 0,04 Prozent?! Hat Google vll. nur mobile Nutzer mit Touchscreen befragt?!

  16. Das pisst mich echt an. Dachte schon, dass etwas mit meiner CHrome Version schief läuft. ALT+Links ist viel umständlicher als backspace… Sinnlos. Bin echt angepisst….

  17. Wie „C Z“ schon postete: Auch ich hatte in Erinnerung, dass schon mit der Ankündigung dieser Änderung seitens Google sowohl die Begründung als auch der Workaround genannt wurden.

    Die negativen Kommentare hier und anderswo sind IMHO ein Zeichen mangelnder Empathie für die Bedürfnisse der Mehrheit der Benutzer, die eben keine Power-User sind und dafür schlicht Daten verlieren. Und nein: Meine Eltern sind nicht in der Lage, eine Chrome Preference zu setzen, und sie sind auch nicht in der Lage, nach einem versehentlichen Backspace wieder ein Forward zu nagivieren, in der Hoffnung, dass die Daten vielleicht wiederkommen.

    Google entscheidet hier im Sinne solcher Benutzer, und wir technikiaffine Benutzer können damit besser leben als die anderen ohne die Änderung.

  18. Backspace zur Navigation zu nutzen habe ich mir bei meinem Umstieg auf Linux angewöhnt, da funktioniert das nämlich nicht.
    Mittlerweile bin ich wieder auf Windows und kann den Ausbau der Funktion nur begrüßen. Ich habe erst letzte Woche ein Formular 2 Mal ausfüllen dürfen, weil der Fokus nicht richtig saß.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.