Gmail: Vertrauliche Mails sind ab Ende Juni für alle G-Suite-Nutzer verfügbar

Seit März dieses Jahres können Administratoren von Googles G Suite die Beta-Funktion für vertrauliche Mails für ihre Nutzer freischalten. In der kostenlosen Endverbraucherlösung von Gmail kann dieses Feature schon deutlich länger genutzt werden. Wie ihr vertrauliche Mails verfassen könnt, haben wir hier bereits genauer erklärt. Vertrauliche E-Mails erfordern beim Empfänger unter Umständen einen Sicherheitscode, zudem gibt es auch E-Mails mit Ablaufdatum.

Nun verkündet Google, dass ab dem 25. Juni ganz offiziell alle G-Suite-Nutzer von dem fertigen Feature Gebrauch machen können – die Admins müssen dies nicht erst freischalten (können die Funktion aber natürlich deaktivieren). Von der Aktualisierung sind dann sämtliche Editionen von G Suite betroffen, so Google.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. Wieder ein unpraktikables Feature – meiner Meinung nach. Wenn so jemand eine Mail an jemand mit einer maschinellen Mailverarbeitung schickt, ist sie nicht nutzbar und führt zu Problemen. Gerade Banken, Versicherungen, etc. stellen Mails nicht an die Mitarbeiter zu, sondern übernehmen sie in interne Systeme. Die können mit diesen Mails nichts anfangen.
    Außerdem geht es nur im Browser – ich kenne viele (mich eingeschlossen), die Mails auf mobilen Devices offline (!) lesen. Wer regelmäßig Bahn (egal ob Straßenbahn, ICE, …) fährt, kennt die Probleme.
    @Google – nutzt Euer Entwicklerpotential und helft mit, vernünftige Verschlüsselung, d.h. sowohl S/MIME als auch PGP flächendecken nutzbar zu machen, statt solche für den flächendeckenden Einsatz untauglichen „Features“.

Schreibe einen Kommentar zu d4gli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.