Gmail: Vertrauliche Mails nun auch in der G Suite von Google

Wie oft es genutzt wird, ist nicht bekannt: Private Nutzer von Googles Maildienst kennen ja sicherlich den Modus, mit dem es möglich sein soll, vertrauliche Mails zu schicken. Wie man vertrauliche Mails über Gmail verschickt, beschrieben wir bereits ausführlich in diesem Beitrag.

Vertrauliche E-Mails erfordern beim Empfänger unter Umständen einen Sicherheitscode, zudem gibt es auch E-Mails mit Ablaufdatum. Nun teilt Google mit, dass auch Administratoren der G Suite diese Funktion aktivieren können. Bedeutet, dass alle Nutzer, die Googles G Suite in irgendeiner Form nutzen (also nicht die „normalen“ Google-Dienste), nach Freischalten durch den Admin diese Funktion auch zur Verfügung stehen haben.

Übrigens: Google selber deklariert die Funktion in der G Suite immer noch als Beta, obwohl man es bereits seit 10 Monaten auf den normalen Endkunden des kostenlosen Angebotes losgelassen hat.  Administratoren können sich für die Beta-Version anmelden, indem sie über die Admin-Konsole zu Apps > G Suite > Einstellungen für Google Mail > Benutzereinstellungen navigieren. Hier können sie die Option zum Aktivieren des vertraulichen Modus auswählen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich ärgere mich schon lange, dass man als zahlender Kunde bei Google regelmäßig schlechter behandelt wird. Funktionen, die es im kostenlosen Angebot gibt, fehlen oder werden erst mit langer Verzögerung auch G Suit Kunden zur Verfügung gestellt.

    Mit Google Home sind zum Beispiel G Suit Konten noch immer nicht koppelbar. Ich kann jedem Google-Kunden aus eigener Erfahrung nur raten, bei den kostenlosen Angeboten zu bleiben.

    • „Funktionen, die es im kostenlosen Angebot gibt, fehlen oder werden erst mit langer Verzögerung auch G Suit Kunden zur Verfügung gestellt.“
      …kenne das Problem mit G Suite nur zu genüge. Ist echt ein Trauerspiel.

      „Ich kann jedem Google-Kunden aus eigener Erfahrung nur raten, bei den kostenlosen Angeboten zu bleiben.“

      …man muss dann aber auch mit der Gmail-Domain leben.

    • GSuite ist wohl eines der wenigen Angebote wo man für weniger Leistung Geld bezahlt 😉
      Dafür bekommste mehr Drive Speicherplatz und komplett andere Datenschutzregeln (weil du zahlst werden deine persönlichen Daten ganz anders behandelt, nicht oder weniger ausspioniert und EU Rechtsschutzkonform für Firmen). <- Dafür und deine eigene Emailadresse zahlt man

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.