Gmail: neuer Editor für alle rollt aus, alter Editor wird eingemottet

Google hat heute bekannt gegeben, dass der neue Gmail-Editor nun für alles ausrollt, bislang konnte man ja immer noch den alten Editor optional nutzen. Viele bemängelten damals, dass das Feld zum Verfassen von E-Mails zu klein ist und man so umfangreiche E-Mails nur schlecht schreiben kann. Aus diesem Grunde hat Google auch festgelegt, dass man das Fenster zum Verfassen der E-Mails optional immer maximiert und zentriert darstellen lassen kann.

Gmail Fullscreen Editor

Wer bereits den neuen Editor nutzt, der muss sich auf nichts Neues einlassen, alle anderen Benutzer von Gmail sollten einmal einen Blick auf den neuen Editor werfen, denn seitens Google teilt man mit: „Now that that option is available, we’re saying farewell to the old compose and switching everyone to the new compose over the next few days.“ Heißt: der alte Editor ist bald einfach weg.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. @Max: Dann drück doch mal auf „antworten“ oder „weiterleiten“ und such dort den Haken für Vollbild als Standard. Gibt es nicht. Das ist alles ein riesiges Gestümper.

  2. @Ulrich: Jup, das stimmt, aber Google wird das schon noch fixen, bevor die nächste Änderung kommt 😉

  3. @Max: Dafür hatten sie nun wirklich lang genug Zeit, bevor sie uns den guten alten Editor weggenommen haben

  4. Anna Haller says:

    Ich finde den alten Editor viel besser, viel größer und übersichtlicher. Kann man da wieder zurück wechseln? Möchte lieber wieder den alten haben.

  5. Als Vielschreiber ist der neue Editor eine ergonomische Katastrophe. Vieles wird umständlicher und langsamer. Auf so einen Mist kann man gerne verzichten.

  6. Sonja Neufeld says:

    Ich werde meine Gmail gar nicht mehr nutzen können! So ist es mir unmöglich und macht auch keinen Spaß noch Mails zu schreiben.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.