Anzeige

Gmail für iOS nun mit Unterstützung für iPhone 6 und iPhone 6 Plus

iPhone 6 Plus

Kurz notiert: Google hat seiner Mail-App Gmail für iOS endlich die erwarteten Verbesserungen für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus angedeihen lassen. Dies bedeutet, dass die App nicht mehr unter den Problemen leidet, unter denen beispielsweise auch das iPhone 5 oder das iPad der ersten Generation litt. Statt schlechter Skalierung sitzt nun wieder alles. Obwohl ich mal versucht habe, die Mail-App von Apple zu nutzen, musste ich bislang immer wieder zurück. Während Apples Mail-App jede Mail ungelesen reindrückt, unabhängig in welchem IMAP-Label, so ist bei Gmail einstellbar, dass man nur bei Mails informiert wird, wenn diese in der Inbox landen, nicht aber vorher in ein Label einsortiert wurden. Bei vielen Mails ein Muss. Das Gmail-Update ist ab sofort im App Store zu haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hey Cashy, hast du vielleicht einen Link für das Wallpaper im „Facebook Preview Bild“?
    Wäre dir echt dankbar, dass sieht klasse aus!

  2. DAS finde ich leider momentan nirgends 🙁

  3. Ich finde fehlendes Push das KO für die interne Mail-App… konfiguriere Gmail aber zwangsweise auch dort, um Systemmails etc. auf dem Weg zu verschicken.
    Damals, mit Exchange-Unterstützung, war es schon geiler 🙂

  4. Schade, falls du es doch noch irgendwo zufällug auftreibst, würde ich mich sehr darüber freuen 🙂

  5. @marc
    Dafür gibts jetzt ja Outlook.de

  6. @Carsten Knobloch: Wann kommt dein Testbericht zu den neuen iPhones? Kann es kaum abwarten!

  7. Für alle die die interne Mail App und G-Mail nutzen wollen. Ich mache das so, ich leite alle Mails von G-Mail an iCloud weiter. Sobald sie weitergeleitet worden sind, werden sie bei G-Mail unter „Alle Nachrichten“ verschoben. In der Standard Mail App dann als standard Account G-Mail einrichten. Und man bekommt die Mails via Push über die iCloud und sendet über den G-Mail Account raus.

  8. Was haltet ihr von Mailbox?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.