Gmail für iOS nun mit App-Datenschutzinformationen

Gmail hat die meisten seiner Apps noch nicht unter iOS aktualisiert, seitdem die neuen Privacy Labels von Apple zur Pflicht wurden. Bei einigen wenigen Apps hat man jene aber auch ohne Update nachgepflegt, aktuell bei Gmail. Nutzer können nun also die App-Datenschutzinformationen von Gmail direkt im App Store einsehen, wobei jene Informationen für manchen Nutzer vielleicht auch schwer zu deuten sind – Apple geriet aufgrund dessen schon in die Kritik. Auf der einen Seite ging es um die „Unleserlichkeit“ für den Nutzer, auf der anderen Seite solle entdeckt worden sein, dass nicht alle Informationen stimmen. Unerwartet dürften die App-Datenschutzinformationen von Gmail hingegen nicht ausfallen, wobei vielleicht auch Nutzer nun anders denken, wenn sie dies auch vor Augen geführt wird.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Leider ist es die einzige App unter iOS die vernünftig mit den Labels von GMail umgehen kann.
    Ich suche nach Ewigkeiten nach einer Alternative, hab leider noch keine gefunden.

  2. Dann hätte Gockel die App aber auch gleich aktualisieren können. Seit ich ein Sync-Problem hatte, bei dem der Ausweg deinstallieren und neu installieren war, macht die App Probleme und das liegt sicherlich auch daran, dass es mehr als zwei Monate keine Aktualisierung gab. Chrome habe ich inzwischen an Pad und Phone gelöscht, zu groß sind die Sicherheitsbedenken nach der langen Zeit ohne Aktualisierung.

  3. @Caschy, Bleibst du bei gmail auf ios. Wenn man so liest was die alles speichern.

  4. @Caschy, Bleibst du bei gmail auf ios. Wenn man so liest was die alles speichern.

  5. @Di8Gi ich wurde zwar nicht gefragt, doch frage ich zurück: wundert es dich wirklich? Wir wissen doch das Google jede Information abgreift, die abgegriffen werden kann. Jetzt steht es dort also und ich denke wir wissen immer noch nicht was sich dahinter alles verbirgt. Die Frage ist doch eigentlich, bleibt einer bei seinen verwendeten Google-Services? Ich für meinen Teil habe da im letzten Jahr ganz neu angefangen. Anderer Provider für Mail, Kalender, Cloud, DSGVO-konform mit Sitz in Deutschland. Andere Suchmaschine, anderer Browser, VPN & AdBlocker.

  6. Gerade mal geschaut, ich finde die Angaben eigentlich noch ok. Viele Daten werden mit mir verknüpft, aber keine werden genutzt um mich zu tracken (das hatte ich anders erwartet).
    Und bei den verknüpften habe ich meistens sogar eine Vermutung, warum das erfolgt, zum Teil sind das such Sicherheitsmechanismen.
    Ich bleibe erstmal bei Gmail, habe noch nirgendwo ein besseres Handling meiner Mails gefunden.

Schreibe einen Kommentar zu YaJo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.