Gmail: Favorisierte Kontakte werden synchronisiert

Viele von euch – und ich auch – verwalten ihre Kontakte über Google. Das ermöglicht es mir, möglichst Plattform-übergreifend alle relevanten Informationen zu meinen Kontakten zur Hand zu haben. Ich persönlich nutze dafür Gruppen, hier müssen allerdings iOS-Nutzer anders vorgehen als Android-Nutzer. Aber dies soll hier nicht das Thema sein, sondern das nun im Web machbare Favorisieren von Kontakten.

star1

Kennen viele vielleicht von der Android-Plattform: man favorisiert Kontakte und hat diese dann immer in der Schnellzugriffs-Gruppe. Dieses Prinzip wendet Google nun auch in der Web-Variante der Kontaktverwaltung an. Hier rollt derzeit ebenfalls die Möglichkeit aus, ein Sternchen zu setzen. Setzt ihr dieses Sternchen, dann wird dieser Benutzer übrigens auch in eurem Smartphone als Favorit markiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. Das gibt es ja jetzt auch schon, als Gruppe „Starred in Android“. Zumindest für mich sind meine Favoriten auf den Android Geräten die gleichen wie auf dem PC bzw. Browser. Wer einen andere Arbeitsweise hat oder kein Android einsetzt, für den mag das ein interessantes neues Feature sein.

  2. @Caschy
    Apropos Google-Kontakte: Hast Du eigentlich schon einmal darüber geschrieben, dass man bei Google gelöschte Kontakte bis zu 30 Tage nach dem Löschen wiederherstellen kann? https://support.google.com/mail/answer/1069522?hl=de

  3. Interessant, und jetzt verstehe ich auch was ‚Starred in Android‘ für eine Bedeutung hat.

  4. Nur für die „Stared“ Kontakte werden auch automatisch die hochaufgelösten Kontaktbilder geladen, wenn man ein Android-Handy neu aufsetzt. So ist es jedenfalls auf meinem S4.
    Alle anderen Kontakte zeigen nur die völlig verpixelte und matschige Vorschau, bis ich den Kontakt einzeln im Adressbuch aufrufe. Wie das nervt.
    Kennt jemand einen Weg, das zu umgehen?

  5. dieses Feature wurde bereits vor ca. 40 Jahren, kurz nach der Erfindung der Email durch Google, eingeführt.

  6. Ist das bei euch (google.de Konto!) schon ausgerollt? Heißt diese Gruppe dann nur noch ‚Starred‘ wie auf dem Screenshot?

  7. Ja, heißt aber markiert

  8. Kennt jemand eine Möglichkeit Kontaktgruppen für andere Gmail-User zum lesen freizugeben (ähnliche wie Kalender oder Ordner im Drive) ?
    Ich kann zwar den Zugriff auf das ganze email Konto delegierenaber dann hat der andere auch Vollzugriff (lesen, schreiben, löschen) auf alle Kontakte und alle Mails