Gmail entfernt Zitat-Funktion

Erst im Dezember gab das Unternehmen Google bekannt, dass es eine Funktion, die vorher nur in den Gmail Labs zu finden war, als Standardfunktion von Gmail übernehme. Konkret ging es um eine Funktion, möglichst schnell und einfach Text in eine Antwortmail als Zitat zu übernehmen.

Gmail

Diese Funktion sorgte wohl bei vielen Anwendern für Missverständnisse, da sie beim Antworten wohl versehentlich markierten Text als Zitat übernahmen. Aufgrund dessen hat Google diese Funktion wieder entfernt, wer sie wieder nutzen möchte, der kann sie in den Gmail Labs aktivieren – zu finden unter dem Namen „Ausgewählten Text zitieren“.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Ist mir auch passiert und fand ich auch mehrfach nervig, gut so 😉

  2. ich verwechsle den zürück-pfeil ständig mit dem antworten-zurück-pfeil 🙁

  3. Koalazumba says:

    ja das mit den pfeilen ist wirklich irgendwie blöd. leider hat yahoo das design nach diesem vorbild umgestellt. da verwechselt man es jetzt auch gern mal

  4. Nutze gmail so gut wie nie im Web, sondern nur über Outlook, thunderbird und das mobile Endgerät. In diesem Sinne, wäre mir nie aufgefallen:-)

  5. Klaus die Maus, komm schon hau's raus says:

    Ich war auch einer von denen die mit der Funktion nicht glücklich waren:
    http://stadt-bremerhaven.de/gmail-drei-neue-funktionen/#comment-283297

  6. Die Zitieren-Funktion haben die doch ehh schon kaputt gemacht … der Antworttext steht jetzt unter dem Zitat … finde ich irgendwie schade, hatte die Funktion gern genutzt. Nur warum ausgerechnet UNTER dem Zitat … 🙁

  7. >der Antworttext steht jetzt unter dem Zitat … … Nur warum ausgerechnet UNTER
    >dem Zitat …

    Weil man eigentlich immer zuerst das Zitat schreibt und dann dazu passend die Antwort darunter. Das ist eigentlich seit Anbeginn von Mail und News (ich meine das Usenet) so.