Gmail: Apple veröffentlicht Mavericks-Update gegen Probleme

Das Betriebssystem Mavericks ist seit einigen Wochen mit vielen nützlichen Veränderungen zu haben. Nicht ganz so nützlich war die Veränderung des Mail-Programms in Mavericks in Bezug auf Gmail. So wurden unter anderem bei der IMAP-Nutzung bei vielen Benutzern die Anzahl der vorhandenen Mails falsch angezeigt, oder sogar doppelt heruntergeladen. Gmail und Apple Mail waren schon vor Jahren nicht die besten Freunde, man musste immer zu einem Workaround greifen, wenn man in Sachen IMAP alles richtig angezeigt haben wollte. Apple hat mittlerweile das Update veröffentlicht, welches davon spricht, dass man Stabilität und Kompatibilität mit Gmail verbessert habe, wenn man eigene Gmail-Einstellungen nutzt. Solltet ihr also Probleme gehabt haben, so werft das Update an!

Bildschirmfoto 2013-11-08 um 04.17.32

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Kann ich zum teil bestätigen, richtig ist, dass die Mail Datenbank gut das 2-3 fache der eigentlichen Postfachgröße bei OS X 10.8 hatte. Dies untermauert den Sachverhalt der auch in dem Artikel beschrieben ist.
    Allerdings war bei mir das Problem schon von Anfang an mit dem Update auf OS X 10.9 behoben. Trotzdem habe ich natürlich gleich das Update heute morgen eingespielt als es verfügbar war. Sicher ist sicher :).

  2. famalgosner says:

    Der Bug, dass Tastatur und Touchpad nicht mehr reagieren scheint übrigens auch gefixt zu sein!

  3. Du lässt das klingen als ob Gmail ne Standard IMAP Implementierung wäre. Das ist nicht so und darum gibt’s auch immer Probleme und Workarounds mit Gmail’s „IMAP“.

    Das dümmste ist dass Gmail für Labels separate Mailboxen anlegt, statt einfach IMAP Keywords zu nutzen. Jede Email landet in der Inbox und in der jeweiligen Mailbox. Darum erscheinen Emails doppelt im Emailclient, weil sie zweifach vorhanden sind. Noch dazu sieht’s scheisse aus wenn die ganze Seitenleiste von den Mailboxen zugemüllt wird.

  4. Stefan Musil says:

    @Andy
    …das mit den Mailboxen macht nicht GMAIL sondern der Mailclient on Maverick.
    Das ist einfach Mist der bei Apple gewachsen ist und kein Problem von GMAIL

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.