Anzeige

Gmail 4.7 für Android mit Abwesenheitsnotiz und Druckfunktion

Pünktlich zu den bald startenden Feiertagen gibt es ein frisches Update von Gmail für Android. Die Version 4.7 bringt etwas mit, was man während der Feiertage bestimmt gebrauchen kann: die Abwesenheitsnotiz. So könnt ihr mobil einstellen, von wann bis wann ihr nicht per Mail erreichbar seid und euer Gegenüber bekommt dann eben die entsprechende Meldung. Ihr könnt festlegen, ob die Mail an alle, oder nur an eure Kontakte gehen soll.

Gmail-4.7

Ebenfalls bekommt Gmail nun die Unterstützung für weitere Dateianhänge. Waren bislang Fotos und Videos zu versenden, so ist nun wirklich jeder Dateityp auswählbar. Nutzer von Android 4.4 können nun direkt Mails ausdrucken. Weiterhin soll die App, die mal wieder in Etappen ausrollt, etwas performanter laufen. Wer nicht warten will, findet hier den Download.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. naja, in zeiten wo man internetflat auf dem handy + überall auf der welt wlan acess points hat, ist ne email abwesendheitsnotiz eigentlich sinnfrei … bis auf evtl. ganz ganz wenige ausnahmen 😉

  2. „Nutzer von Android 4.4 können nun direkt Mails ausdrucken“
    Eigentlich traurig, dass es so lange gedauert hat, bis da mal eine Druckfunktion kommt. Bei der Standard E-Mail-App darf das gerne mal folgen. Oder im Kalender für eine Terminübersicht. Oder noch besser: In jeder App, in der man mal etwas ausdrucken möchte.

    Abwesenheitsnotizen finde ich gar nicht mal so sinnfrei, auch wenn ich sie selbst nicht nutze. Es gibt auch Leute, die machen Urlaub, indem sie auch ihre technischen Geräte zu Hause lassen und einfach mal nicht erreichbar sind.

  3. Dumm nur das man zwingend den Router an das Internet hängen muss. Im lokalen Netzwerk ist drucken wohl nicht möglich.

  4. MysticMagican says:

    Mich stört daran schon wieder der Punkt mit 4.4… Mal ernsthaft, wie viele Geräte haben denn 4.4 oder werden es je erhalten?
    Hat schließlich nicht jeder n Nexus…

  5. Bitte Google, warum kann man keine Gruppen als Empfänger hinzufügen? Es gehen immer nur einzelne Kontakte, das nervt…

  6. Abwesenheitsnotizen sind natürlich nicht sinnfrei, sondern eine gute Sache. Wenn ich z. B. in Urlaub bin, will ich nicht dauernd für jeden auf jeder Adresse erreichbar sein. Auch nicht, wenn ich mein Smartphone dabei habe.

  7. es gibt wirklich wichtigere baustellen für di gMail mobile app
    die Erwähnten Empfängergruppen, HTML mails verfassen oder zugriff auf delegierte konten wären so beispiele.
    fast noch interessanter fänd ich Nested-labels, labels per namen zuweisen, neue labels oder filterregeln erstellen.

  8. in gmail blickt doch keiner mehr durch..
    sowas von nicht verständlicher Posteingang / Interface.. habe ich noch nie gesehen !

    so schreckt man doch nur Nutzer ab..

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.