Gladinet veröffentlicht Release Candidate

Nutzt jemand eigentlich das bereits im November 2008 von mir vorgestellte Gladinet? Falls ja – mittlerweile ist ein Release Candidate der Software erschienen. Selbst die kostenlose Version (Versionsvergleich) dürfte für die meisten langen. Schnelldurchlauf: Gladinet ermöglicht es euch, diverse Dienste als Laufwerk einzubinden. So könnt ihr zum Beispiel Bilder zu Google Picasa direkt via Windows Explorer hochladen. Ideal sieht der ganze Spaß weiterhin für Leute mit Hotmail-Konto aus. SkyDrive-User bekommen bekanntermaßen 25 Gigabyte kostenlosen Speicherplatz. Die muss man erst einmal voll bekommen. Einfach installieren und in ein paar Sekunden einrichten:

Windows XP (1).jpg

Hier einmal die Initialisierung:

Run Once Initial Setting - Gladinet Cloud Desktop.jpg

Laufwerk angeben. Der Cache-Ordner wird betriebssystemabhängig automatisch ausgewählt.

Virtual Directory Manager-1.jpg

Einrichtung des Dienstes – hier in meinem Beispiel Windows SkyDrive. Nachteil an der ganzen Sache – bisher gibt es die Software nur für Windows. Als Alternative sei hier die Dropbox genannt. Zugriff auf die Daten via Web oder eben per Client unter Windows und Mac OS X. Leider nur bis zu fünf Gigabyte kostenlos (mit Empfehlungen lässt sich der Speicher bis zu eben diesen fünf GB hochleveln). Für Windows ist die Software ja auch portabel zu haben – im Gegensatz zu Gladinet, welches zusätzlich das .net-Framework verlangt (was aber „eigentlich“ Standard sein dürfte).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. RudiRalala says:

    Ich konnte bisher mit SkyDrive nichts anfangen, weil man jede Datei einzeln laden muss (oder ich habe es einfach nicht kapiert). Bei 15.000+ Fotos etwas mühsam und lebenszeitraubend.

    … mit Gladinet habe ich jetzt die perfekte Lösung. Upload geht auch recht flüssig.

    Und dann noch als Sahnehäubchen Picasa- und Google-Docs-Schnittstelle – ich bin begeistert.

    So macht Cloud-Computing Spass.

  2. Jep, habe Gladinet auf für SkyDrive benutzt. Hat einwandfrei geklappt. Aber nachdem der erste Reiz verflogen ist, brauche ich eigentlich den Online-Speicher kaum mehr. Für mich als Gelegenheits-Uploader haben sich nun One-Click-Hoster als praktischer erwiesen.

  3. Bei mir beißt sich Gladinet mit Teamviewer. Ich muss immer erst den Teamviewer-Service stoppen, bevor ich Gladinet verwenden kann. Geht das noch jemandem so?

  4. Ich bin damals hier auf Gladinet aufmerksam geworden und verwende es für SkyDrive und Picasa. Sehr praktisch und hilfreich.

  5. Weiß jemand, ob man auch auf eigene Server so zugreifen kann? Ich finde im Moment nichts dazu.

  6. Leider immer noch ohne Proxy-Unterstützung. Hätte es die, würde ich es nochmal ausprobieren.

  7. caschy, wo bleibt die portable variante 😉

    würd das ding gern mal testen, wobei es für mich nur portable sinn machen würd.

  8. SonicHedgehog says:

    Also derzeit bleibe ich bei DropBox hängen. Am besten gefällt mir derzeit so etwas wie Live Mesh, da man eben jeden beliegen Folder einfach „meshen“ kann.

    Nutze aber keine derartige Software, so lange sie nicht Windows, Linux & Mac OS unterstützt. Und das tut DropBox sehr gut. (Btw: Wuala übrigens auch => Java)

  9. penpusher says:

    @ darkman

    Ich habe Gladinet unter Win XP und Vista HP einwandfrei laufen, obwohl auf jedem Rechner auch Teamviewer 4 läuft.

  10. @penpusher:
    Bei mir wurde Teamviewer zuerst installiert, wie war das bei dir?

  11. penpusher says:

    @darkman:
    Teamviewer 4 war schon auf dem Rechner als ich anfing Gladinet zu installieren. Ich habe nochmal die Kombination getestet; ich kann keine Fehlfunktionen feststellen.

  12. ich hab beim hochladen nur fehlermeldungen, eine datei nach der anderen wird bei failed sub-tasks angezeigt bei windoof skydrive. hat da jemand ne lösung?

  13. SonicHedgehog says:

    Ich muss irgendwie leider sagen, dass Gladinet zwar von der Idee echt toll ist, aber die Umsetzung irgendwie grauenhaft.

    Bei Google Docs kann er bei mir nicht einmal irgendwie die Dokumente runterladen, hängt nur ewig herum. Und auch sonst ist leider die Software an dieser und jener Stelle noch recht buggy.

    Und wofür ich sie am meisten verwendet hätte: Dokumente bei Google Docs online zu haben und trotzdem mit Word lokal editieren zu können; geht nicht. Schade.

  14. SevenSpirits says:

    Gladinet Cloud Desktop 1.2.160 – Update

    Version 1.2.160

    Google Docs Backup
    New Virtual Directory Manager
    Simplified systray menu for first time users
    Task Manager is now available in Starter Edition
    New license enforement
    Starter Edition is now limited to 1000 subtasks per task
    Google Docs for Google Apps only available in Professional Edition
    Ability to Pause/Resume all tasks in the Systray Menu
    More Gladinet Applications in the „All Programs“ menu
    Backup monitoring task optimizations

  15. Der_Ventilator says:

    Wer Probleme hat die Windows 7 Sicherung zu starten, sollte Gladinet vorher beenden. Das verhindret bei mir unter Win7 32bit die Ausführung des Dienstes.

  16. Mmh, ich muss sagen das ich unter Windows 7 einen gravierenden Bug festgestellt habe.
    Naja, mag sein, dass ein eigentliches Feature der Bug ist. und zwar „klaut“ Gladinet dem gerade aktiven Fenster den Fokus nach 2-3 Minuten.
    Wenn man also einen längeren Artikel liest und eigentlich nur mal ab und zu scrollt, dann kann es passieren, das der Browser gerade nicht mehr aktiv ist. Dann muss man erst wieder ins Browser-Fenster klicken und kann weiterscrollen.
    Sieht so aus als hängt das mit dem Sync-Prozess zusammen…

  17. Hallo,
    gibt es eigentlich bereits eine Alternative für Glandinet, was auf Win und Mac läuft? Als Manager aller Festplatten im Netz Skydrive, Dropbox etc.
    Viele Grüße

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.