Gladinet Cloud Desktop 2.5: FTP, SkyDrive, Google Docs und vieles mehr als Laufwerk im Explorer

Die Jungs von Gladinet waren fleißig und haben am 24.12, also pünktlich zu Weihnachten, die Version 2.5 von Gladinet Cloud Desktop veröffentlicht. Gladinet Cloud Desktop ist eine in der Grundversion kostenlose Software, mit der ihr euren FTP, Google Docs, Windows SkyDrive und vieles mehr mit Laufwerksbuchstaben in euren Windows Explorer einbinden könnt.

Da Gladinet Cloud Desktop diese Dienste mit einem Laufwerksbuchstaben versieht, kann man auch wunderbar mit Backup-Programmen oder auch Robocopy arbeiten um seine Daten in der Cloud zu sichern (oder wieder aus der Cloud zurück zu holen).

Wer zum Beispiel ein Windows Live-Konto hat, der kann mittels Gladinet easy die 25 Gigabyte kostenlosen Onlinespeicher nutzen, die von Microsoft kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Ideal für Backups eurer Fotos.

Alle eingebundenen Dienste habt ihr so leicht erreichbar unter einem Laufwerksbuchstaben, zum Beispiel: y:\\Gladinet\Windows SkyDrive oder y:\\Gladinet\Google Docs. Vielleicht eine Alternative zu NetDrive, sofern ihr mehrere Dienste mit Laufwerksbuchstaben in euren Explorer klöppeln wollt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. danke für den tipp.

    könnte noch den ein oder anderen dienst mehr unterstützen (dropbox, flickr)sonnst ein super tool.

  2. danke, habs schon eingebunden, gutes Tool.

    Frage: wie ist das denn mit Gmail, da stehen doch auch ca. 7GB zur Verfügung, lässt sich das irgendwie einbinden oder ist das identisch mit Google Docs?

  3. Warum ist nur der FTP-Zugriff auf meinen Drucker (eingelegte Speicherkarte) so langsam mit Gladinet, während es per Explorer-FTP ziemlich flutscht?
    Download von ein paar Scans per Explorer im Sekundenbereich, mit Gladinet >15 Minuten!

  4. spannende Software, allerdings für’s „falsche“ OS 😉

  5. Hm. Werd ich nochmal ausprobieren und wahrscheinlich bald wieder vom Rechner kicken.
    Die alte Version war unübersichtlich, lahm und instabil. Dazu kam, dass der Upload von mehreren Dateien doch irgendwie beschränkt war? Wenn ich mich recht erinnere wegen Freemium…

  6. @Frank: Gmail als Online-Speicherplatz geht mit GMail Drive.

    Gmail und jeden anderen IMAP-fähigen Email-Account kann man als Online-Speicherplatz nutzen mit SharedSafe: http://www.sharedsafe.com.

  7. Bei mir kommt leider immer beim Versuch der Installation die Fehlermeldung „der systemadministrator hat richtlinien erlassen um diese installation zu verhindern“ (Win 7 HP). Google brachte verschiedene Lösungsvorschläge, die aber leider alle nicht funzten. Weiß jemand Rat?

  8. Naja, ziemlich lahm das Programm, da ist ja FileZilla schneller mit dem Upload auf meinem FTP Server. Also von daher, Müll, weg damit!

  9. @cokki: Du Profi!

  10. Was heisst hier: Du Profi? Das Programm ist lahm im Vergleich zu FileZilla (nur FTP Verbindungen ohne SSL).

  11. Dann nimm doch ein FTP-Prog, die Stärken von Gladinet liegen doch woanders.

  12. Leider muss man dafür blechen wenn es um Google Apps für die eigene Domain geht. Dann wollen sie Geld 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.