Get Rich or Die Smoking: App für angehende Nichtraucher

Ich habe ja vor ein paar Jahren von einem auf den anderen Tag mit dem Rauchen aufgehört. Von 1,5 Schachteln auf Null. Neben der gesparten Kohle auch gut für die Gesundheit. Wenn man nicht durch das Abgewöhnen mal schlanke 20 Kilo zunimmt. Soll Leuten passiert sein. Wie auch immer. Der Tobias liest mein Blog und er hat eine App für angehende Nichtraucher mit dem Namen Get Rich or Die Smoking erstellt, die ihr auch schon im Android Market finden könnte.

Die App für angehende Nichtraucher glänzt mit einigen Dingen, die ich noch bei keiner App vorher gesehen habe. Neben diversen Statistiken kann man nämlich einen Wunschzettel definieren. Man sagt zwar immer, dass man die gesparte Nichtraucher-Kohle eh anderweitig ausgibt, in meinem Fall war es aber nicht so.

Und so könnt ihr mit der kostenlosen und werbefreien App von Tobias auch Wunschprodukte eingeben und die App verrät euch, wann ihr euren Wunsch „er-nichtraucht“ habt 🙂 Habe die App ausprobiert und lege sie jedem ans Herz, der vielleicht ein wenig Feedback in Sachen Nichtrauchen benötigt. Und falls ihr rückfällig werdet: nicht schlimm, man kann immer von vorne anfangen. Man kann Dinge erreichen, wieder verlieren, auf die Fresse fallen – man muss nur jedes Mal wieder aufstehen. Ich zum Beispiel habe meine ganzen abgenommenen Kilos wieder zugenommen und muss nun wieder anfangen, den Gürtel enger zu schnallen 😉 Vielleicht sollte Tobias noch eine App für abgenommene Kilos in den Market hauen… 😉

Hier noch einmal die Features:
– Konfiguration von Rauchergewohnheiten, Aufhörzeitpunkt, etc.
– Unterstützung verschiedener Währungen
– Verwaltung deiner Wunschprodukte
– Produktbild automatisch laden (Internet), per Kamera aufnehmen oder aus Galerie auswählen
– Detaillierte Statisiken
– Verbesserung der Gesundheit
– Schalte Erfolge frei
– Zwei Info Screens über Kosten die das Rauchen verursacht

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

48 Kommentare

  1. Klasse, werde ich mal meiner Mutter zeigen! 😀

  2. Danke Cachy für den Tipp! Passt perfekt, da ich gestern aufgehört habe zu Rauchen.

  3. Super App, werde Sie auch meiner Mutter zeigen. Allerdings kann ich den Wert von 10 Zigaretten pro Tag nicht auf z.B. 4 Stück ändern. –> Desire HD

  4. Hallo, fetzige Idee!!!
    Ich will ebenfalls eine App veröffentlichen und würde gerne wissen, wie er dieses Video gedreht hat:
    http://www.youtube.com/watch?v=L4WROAyJhuA

    Mittels DDMS kann ich nur kann ich nur Screenshots machen.

  5. facebook_handypalme says:

    Sowas als App fürs iPhone wäre nice 😉

  6. @SyntaX: danke 🙂
    Natürlich kannst du das ändern. Du kannst in den Einstellungen die Anzahl der gerauchten Zigaretten einstellen. Um zu den Einstellungen zu gelangen, drücke auf dem Hauptscreen den Android Menü Knopf.

  7. Hi Tobias,

    ist aber ein wenig verwirrend. Würde das so anpassen, das man in dem Feld auch noch mal was ändern kann.

    Die Schachtel Zigaretten meiner Mutter kostet 3,85 €. Sie raucht 4 Zigaretten im Schnitt pro Tag.

    Die kosten pro Zigarette sind mit 0,20 € angegeben.

    4 x 0,20 € = 0,80 €

    Bei Kosten pro Tag steht allerdings 0,81 €.

    Bin ich zu doof zum Rechnen oder läuft da was schief? 😀

  8. „Ihr Gerät ist nicht mit diesem Artikel kompatibel.“ – Samsung Galaxy Mini … sehr schade 🙁

  9. @SyntaX: Eine Zigarette kostet bei dem Beispiel deiner Mutter 0,2026 Euro (bei 19 Zigartten pro Schachtel).
    Daher Stimmen die 81 Cent pro Tag schon. Genau sind es 81,10 Cent 🙂

  10. Danke Cachy! deswegen lese und liebe ich deinen blog!!!

  11. Danke für die aufklärung @Tobias 😀

  12. Läuft 1a auf Samsung Galaxy s1

    Endlich mal wieder eine nützliche App für Android

    66 Tage nicht rauchen für Galaxy S2 🙂

  13. ich hatte meine Daten seinerzeit mal in ein kleines Programm für den PC eingegeben. Bin jetzt (wieder) über 1 1/2 Jahre rauchfrei. Gewichtszunahme gabs leider auch ein bißchen. So etwa 4-6 Kg. 20 wären schon heftig für mich. Ist eine ‚Abnehm‘ App in Vorbereitung?? 😉

  14. Wenn mir jetzt noch einer ein smartphone schenkt, werde ich ab Neujahr Nichtraucher.

  15. @San: Get Rich or Die Eating ist schon in Planung 😉

  16. @Tobias: na, einige Parameter ließen sich doch bestimmt gut übernehmen, so daß man das Nichtrauchen immer noch mit dabei hat. Umgekehrt eignet sich das vielleicht nicht so. Eine ehemalige Kollegin von mir fürchtet genau aus dem Grund der Gewichtszunahme das Aufhören, obwohl ich das ehrlich gesagt nicht gelten lasse. Aber ok, war wohl eher auch ein Scherz von Dir, oder ? 😉
    Passen würde es.

  17. Rechnet mir die App auch aus, was ich gespart habe, wenn ich noch nie geraucht habe? 😀

  18. Wo wir bei Smartphones sind…
    Samsung Galaxy S2 oder doch das neue Samsung Google Nexus (wie auch immer es heißen wird…) kaufen?

  19. Coole Idee. Warum komm Ich nie auf sowas?

  20. Fragenkatalog says:

    sorry wird nichts. bin dreher. 🙂
    falls es noch nicht drin ist: ein tabakbeutel hat 30G (idR), je nachdem wie man dreht mal mehr mal weniger fluppen. wird wohl bisschen schwerer mit dem berechnen, zumal so nen beutel locker ne woche hält 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.