Gerade kostenlos: Aimersoft DVD Creator

Momentan läuft eine Promo-Aktion bei Aimersoft, bei der ihr den DVD Creator kostenlos bekommen könnt. Mit der Software kann sich jeder aus 40 Templates und den eigenen Medien wie Audio, Foto und Film die eigene DVD zusammen klöppeln. Wer so eine Software benötigt: zuschlagen, Aktion läuft bis zum 26.09.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis, habe mir die Doftware gleich besorgt. Leider sind die Möglichkeiten der Menü-Konfiguration (wie meist) eher schlecht.

    Kennt jemand eine alternative Software, mit der man das DVD-Menü wirklich frei gestalten kann?

  2. Ne sehr gute, aber auch teure Alternative ist DVDLab. Im DVD-Authoring-Bereich ist der Markt leider recht leer, was kostenlose oder zumindest günstige gute (flexible und funktionsreiche) Software anbelangt.

  3. Eigentlich nutze ich für sowas die Open-Source-Software „DVDstyler“
    (http://www.dvdstyler.org/de/)
    Aber für umsonst ausprobieren schadet ja nicht. 😉

    THX Caschy!

  4. Danke Cashy.
    Nutze auch normalerweise DVDStyler. Brauche einfach nur ein paar schlichte, aber schicke Menüs ohne Schnickschnack.
    Werde ich mir mal die Tage ansehen.

  5. @julian: „winx dvd author“ dürfte meiner erinnerung nach relativ offen gestaltet sein dahingehend.

  6. Danke, gleich mal runtergeladen:)

  7. @nixloshier: Danke für den Hinweis, die Software werde ich mir mal anschauen.

    @Gray_sagt/Keule: Den DVDStyler hatte ich auch schon, aber irgendwas daran hat nicht so mitgespielt, wie es sollte. Muss das nochmal ausprobieren…

  8. @Julian
    wär nett, wenn du mal hier kurz schreiben könntest, welches der beiden Programme dir besser erscheint. WinX DVD Author benutze ich zur Zeit nämlich auch.

  9. Also ich muss ganz klar sagen das DVDstyler wesentlich besser ist, als WinX. Man kann damit die Menüs komplett selber gestalten. Hat bei mir zumindest gut geklappt, obwohl es machmal abgestürtzt ist. Aber das könnte auch an meine nicht ganz rund laufenden W7-Installation liegen.