Gehäuse: iPad 5 vs. iPad mini 2

Das neue iPad in seiner großen Variante soll in etwa das Design bekommen, welches auch das iPad mini bekommen hat. Mittlerweile gibt es auch einige Leaks, die meistens aus Asien kommen. Sonny Dickson ist einer der Blogger, die einige Kontakte haben. Er finanziert sich zum Beispiel durch den Verkauf von Gehäuseteilen, die Hülle eines Plastik-iPhones wurde mir seinerzeit für 119 Dollar angeboten.

Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-01-500x333

[werbung] Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-03-500x333

Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-06-500x333

Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-09-500x333

Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-10-500x333

Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-11-500x333

Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-13-500x333

Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-15-500x333

Apple-iPad-5-vs-iPad-mini-2-01-500x333

In Asien ist es wichtig, Gehäuseteile zu bekommen, sei es, um Nachbauten zu fertigen, oder bereits mit der Zubehörproduktion zu beginnen. In den Bildern – sofern sie der finalen Variante entsprechen – kann man schön die neue Designsprache erkennen, die Apple mit dem iPad mini einführte. Diese hält nun auch bei der großen Variante Einzug. Die neue Variante des großen iPads soll angeblich – wie die kleine Variante – über einen deutlich dünneren Rahmen verfügen. Bei der zweiten Variante des iPad mini wird ein Retina-Display erwartet. Fingerabdruckleser?  Glaube ich bislang nicht dran – noch nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. mmh, ist jetzt aber auch irgendwie keine neuigkeit. die rückseite vom ipad 5 ist erstmals vor 9 monaten aufgetaucht. und die geschichte von sonny dickson stand sogar schon in der bildzeitung.
    zum fingerabdruckscanner… nein, glaube auch nicht, dass das ipad 5 damit ausgestattet wird… wohl erst das ipad 6. braucht man dort aber auch nicht so dringend, da das ipad eher zuhause verwendet wird und daher fast immer keine pin eingerichtet ist. der scanner wird sowieso erst richtig interessant, sobald apple den app-entwicklern eine api zur verfügung stellt… und das könnte evtl erst bei iOS 8 der fall sein.

  2. Ich persönlich finde Apple geht auf jeden Fall den richtigen Weg mit dem Design. Ich selbst habe das iPad mini und finde es vom Design her viel besser als das iPad. Hier ist allerdings echt das Retina Display, das ich etwas vermisse beim aktuellen iPad mini. Mit dem Fingerabdruckscanner stimme ich meinem Vorredner zu, allerdings denke ich das dies eine richtig gute Sache wird. keine Pin und Passwörter mehr etc. Ich bin gespannt 😉

  3. …das ipad mini soll ja auch ein retina display bekommen (gegen aufpreis sicherlich). im oktober sollen beide modelle kommen.

  4. Ich kann mir schon vorstellen das das iPad 5 analog zum iPhone 5s auch mit einem Fingerscanner und einem 64Bit Prozessor kommt. Wäre a) logisch und b) wo soll sonst der Unterschied zum iPad 4 sein wenn nicht daran. Das MiniPad könnte allerdings noch den Zwischenschritt mir erstmal Retina Display machen bevor es dann in der nächsten Version auch Scanner u. 64Bit Prozessor bekommt.

  5. @holgi
    der 64bit prozessor macht ja gerade beim ipad sinn, daher wird der wohl sicher kommen. fingerabdrcuk wie gesagt wohl nicht. wo sonst der unterschied zum ipad 4 liegt? also das gerät ist ja wohl ein komplett neues. sehr viel handlicher (dünner, weniger breit, leichter) und dann hat es noch die display technologie vom iphone 5/5s/5c und ipad mini.

  6. Das Gehäuse ist schick, aber wenig interessant. Worauf ich sehnsüchtig was ist palm rejection!

  7. Was ist palm rejection?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.