Gegen Amazons Richtlinien verstoßen? Produkte von Aukey verschwinden

Interessante Geschichte. Wir berichteten ja darüber, dass Amazon zahlreiche Fälschungen Jahr für Jahr vernichtet. Man scheint aber auch mal wieder einen größeren Schlag gegen gekaufte Produktbewertungen vornehmen zu wollen, die bekanntlich ein echtes Geschwür der Plattform sind. Beginnend in den USA hatte man beispielsweise fast alle Artikel der Hersteller Aukey und Mpow entfernt. Auch in Deutschland ist das Angebot von Aukey stark eingeschränkt, bei den meisten Artikeln wird, sofern noch gelistet, „nicht verfügbar“ eingeblendet. Es gibt Berichte darüber, dass Aukey für „ehrliche“ Reviews auf Amazon auch Guthaben an die Autoren überweist. Ein offensichtlicher Verstoß gegen Amazons Regeln. Amazon wollte weder bestätigen noch dementieren, ob man diese Artikel aufgrund dieser Vorfälle entfernt hat. Zusammenhängen könnte das Ganze auch mit einem Datenleck – da kamen Daten von Herstellern und Fake-Reviewern ans Licht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Ich kenne eine ziemlich guten WhatsApp-Review Gruppe wo Produkte kostenlos für Produkte angeboten werden. Dort werden sehr häufig Produkte von „Die Höhle der Löwen“ angeboten, also selbst die stecken da auch mit in dieser „Rezensions-Mafia“ mit drin.
    Aber naja, wer sich nur auf Amazon-Rezensionen verlässt – kann zur Not die Sachen ja zurück schicken.

  2. Ich wünsche mir schon lange einen zusätzlichen Artikelfilter, der die ganzen Chinaböller Marken ausblendet. Mittlerweile findet man kaum noch Qualitätsprodukte, zumindest im Elektronikbereich. Ach, was schreib ich da, auch bei Klamotten isses mittlerweile so. Voll ätzend, diese schlechten Phantasie Markennamen…. Knüllermarkt Amazon.

  3. Im Bericht geht es darum das Aukey Produkte bei Amazon rausgeflogen sind und direkt unter dem Bericht dann Werbung von Amazon für Anker Produkte

    • Ja, das mutet wirklich seltsam an. Aber Anker ist in Relation zu dem Beitrag ein passendes Werbeprodukt und im Gegensatz zu dem im Artikel erwähnten erhältlich. 😉

  4. Zum Glück habe ich noch letzte Woche die Powerbank von denen geholt.

  5. nurderbvb says:

    Aukey kauft schon seit langer Zeit und in großem Umfang Produktbewertungen, ist in dem Segment aber auch nur einer von vielen. Hier ein aktueller Screenshot, nur als Beispiel:

    https://i.ibb.co/QJyhZvc/Screenshot-20210511-224856.jpg

  6. Es ist doch nicht verwunderlich, wenn plötzlich bei Amazon etwas verschwindet oder die gut verkaufte Produkte unter ihrer Amazon Basics Marke selber herstellen und vertreiben.

    Mir wurde mein Konto und das dazugehörige Guthaben in Höhe von über 3.000€ einfach gesperrt, ohne jegliche Begründung und Amazon hat das Geld einfach einbehalten. Mehrere Anfragen und Anrufe haben keinen Erfolg gebracht und es ist schon fast ein Jahr her. Wie kann man sich gegen ein so großes Unternehmen wehren? Ich bin ratlos.

  7. fun fact: obwohl alle mehr online bestellen als je zuvor, habe ich 2020-2021 so wenig bestellt wie seit 2004 (zweitausendvier) nicht mehr.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.