GeForce Now Thursday: Ab sofort mit Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction und weiteren Titeln

Im Rahmen des GeForce Now Thursdays hält Nvidia jeden Donnerstag Neuigkeiten zum hauseigenen Cloud-Gaming-Angebot bereit. Im Gegensatz zu anderen Plattformen erfolgt bei Nvidia der Kauf über diverse angebundene Stores, wie den Epic Games Store. So ermöglicht man inzwischen auch das Streaming von Fortnite, das bekanntlich derzeit weder im App Store von Apple, noch im Google Play Store zu finden ist.

Diese Woche steht unter dem Stern von Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction. Dieses Game lässt sich ab sofort auch über GeForce Now streamen. Inklusive DLSS-Technologie mit höheren Framerates. Ihr könnt euch da auch mit bis zu drei Freunden ins Gefecht stürzen. Der Titel debütiert heute auf Ubisoft Connect. Mit Blacksmith Legends, Fly Corp und Garfield Kart – Furious Racing wandern außerdem drei weitere Spiele ins GeForce-Now-Portfolio.

  • Tom Clancy’s Rainbow Six Extraction (Neuer Release auf Ubisoft Connect, 20. Januar)
  • Blacksmith Legends (Steam)
  • Fly Corp (Steam)
  • Garfield Kart – Furious Racing (Steam)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Garfield Kart (von 2013) auf meinem 3080-Abo zocken. Was für ein Gamer-Moment!

  2. Die Titel sind ab heute auch im Xbox Game Pass enthalten.

  3. Weil man Ubisoft und Microsoft Konten verbindet und dann über Ubisoft mit der Game Pass Lizenz zockt, ist Extraction (meines Wissens nach) das erste Spiel, welches man mit der Game Pass Lizenz über Geforce Now zocken kann.

    Ziemlich cool, hoffentlich schiebt man da bei Microsoft keinen Riegel vor und das klappt zukünftig bei allen Ubisoft Titeln im Game Pass.

    • MoshPitches says:

      Extraction ist im Game Pass über die Cloud spielbar. Wozu der Umweg dann über GeForce Now?
      Kann mir vorstellen, dass Microsoft den Riegel vorschiebt, immerhin betreiben sie eine eigene Cloud-Lösung.

      • Weil die Qualität bei GeForce now besser ist. Ich werde trotzdem cloud nutzen. 🙂

      • Weil alle Spiele, die man über Xcloud spielen kann, immer nur die Konsolenversion sind.
        Ich spiele halt lieber mit Maus / Tastatur.

        Zudem liegen zwischen Xcloud und Geforce Now qualitativ Welten. Selbst wenn man kein 3080er Abo hat.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.