Anzeige

GE Sol bringt mit der „C“ eine Amazon Alexa-angebundene Leuchte auf den Markt

Schöne neue Welt: Der Leuchten-Hersteller GE Sol wird eine stylische Lampe auf den Markt bringen. Sieht aus der Entfernung aus wie einer dieser neuen Luftreiniger von Dyson – rund. Das Leuchtelement ist eine runde Sache, aber das ist nicht die Besonderheit. GE Sol wird die kreisrunde Leuchte mit Zugriff auf Amazon Alexa ausstatten. So hat man nicht nur die Leuchte, sondern auch einen smarten Assistenten. Hierfür befinden sich im Fuß der Leuchte die benötigten Komponenten, darunter Mikrofon und Lautsprecher. Sieht natürlich so erst einmal schicker als ein Amazon Echo aus – und kann durch die Beleuchtung auch eine Ecke mehr.

200 Dollar möchte GE Sol für die Leuchte namens „C“ haben, wenn sie ab September bei Amazon verfügbar wird. Neben der reinen Beleuchtung und der Alexa-Funktion gibt es noch ein Wake-up-Light, welches man vielleicht von Philips kennt. So will die Leuchte ein entspanntes Aufwecken erlauben. Des Weiteren will der Hersteller einen smarten Hub anbieten, der via Apple Homekit oder Amazon Alexa angesprochen werden kann. Über diesen Hub lassen sich normale Birnen des Herstellers steuern. Ob eine Expansion nach Deutschland geplant ist, wurde nicht bekannt gegeben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. hmmm… geht so…

  2. Kommende Generationen werden Filme, in denen ein Mann mit Trenchcoat und Hut eine „Wanze“ in einer Lampe versteckt, nicht mehr verstehen…

  3. @Hans-Peter: Ich musste schmunzelen und dachte erst „Ah weil Lampen keinen Lampenschirm mehr haben, wo sie die Wanze verstecken können“. Aber wozu auch, wenn die Lampe selbst schon ein Mikro hat;)
    Ich warte aber nich, bis Alexa an meinem Furz erkennen kann, was ich gegessen hab und es dann gleich nachbestellt, dann brauch ich nicht mit ihr zu quatschen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.