Gboard: Google-Button verschwindet

Google scheint ohne Vorwarnung Änderungen an seiner Android-Tastatur Gboard vorgenommen zu haben. Dabei ist es gut möglich, dass einige von euch die Änderung schon mitbekommen haben – Google verteilt ja solch eine Änderung bei wissentlichen Funktionsverteilungen nicht auf einen Schlag. Die Änderung sorgt dafür, dass der Google-Button nun schlussendlich aus der Tastatur verschwindet. Hatte man ja sonst für gewöhnlich als Standard auf der linken Seite eingeblendet, um schnelle Suchergebnisse auffinden zu können. Alleine mit unseren Beobachtungen sind unsere Leser und ich nicht, denn auch bei Reddit finden sich Nutzer, die davon berichten, dass der Button einfach verschwand, ohne ein Update der App. Auch in den Einstellungen ist nichts dahingehend zu finden, offenbar hat Google serverseitig einen Schalter umgelegt. Inwiefern man sich da noch äußert oder ob der Button zurückkommt, ist zur Stunde nicht bekannt.

Update: Die Nutzer sind empört.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Bei mir ist er schon verschwunden …
    Aber ich kann das Design nicht mehr so einstellen wie auf dem Bild oben. Bei meinem S10 zeigt Gboard immer jede Taste einzeln, also mit Rand. Früher konnte man das in den Einstellungen ändern, Cube ich aber nicht mehr. Weiß evtl. jemand ob das noch irgendwie geht?

  2. Also dass der Google-Button verwunden ist, stört mich überhaupt nicht, da ich ihn bisher nicht verwendet habe.

    Was mich aber total nervt ist diese neu aufgetauchte und völlig überflüssige Eigenwerbung „Google“ auf der Leertaste! Ich hab auch keine Möglichkeit in den Einstellungen gefunden, das zu deaktivieren. 🙁 Darum habe ich an die im Play Store angegebenen E-Mail-Adresse geschrieben und bekam prompt Antwort:
    „You have emailed to an address that is no longer being monitored.“
    Da kann ich nur den Kopf schütteln.

    Da ich schon länger nicht mehr mit Gboard zufrieden bin, was ist denn die beste Alternative zu Gboard?

    • Definitiv SwiftKey. Ich hab auch mal GBoard benutzt, da ist SwiftKey aber einfach präziser mit Vorhersagen und den Eingaben.

    • > Was mich aber total nervt ist diese neu aufgetauchte und völlig überflüssige Eigenwerbung „Google“ auf der Leertaste! Ich hab auch keine Möglichkeit in den Einstellungen gefunden, das zu deaktivieren.

      Keine Ahnung ob das so beabsichtigt ist, oder noch ein Fehler: Als bei mir der Schriftzug auf der Leertaste erschien, und ich dann einmal lange drauf gehalten habe (die Auswahl der Tastatur sollte erscheinen), ist bei mir auf der Leertaste wieder „DE • EN“ statt „Google“ erschienen. Kann aber auch sein, dass das nur funktioniert wenn man zwei Sprachen an hat.

      • Danke für den Denkanstoß, das hat mich zu einer Lösung gebracht:

        Einstellungen -> Sprachen -> Deutsch (Deutschland)
        öffnet ein Menü, wo man zwischen mehreren Layouts wählen kann, also z.B. „QWERTZ“ und u.a. auch „Deutsch“.

        Bei „Deutsch“ werden rechts, an den fast üblichen Stellen einer deutschen Tastatur, Umlaute angezeigt. Das hat den Nebeneffekt, dass unten nicht mehr „Google“ in der Leertaste steht, sondern nun „Deutsch“ nach Auswahl dieses Layouts. 🙂 Und ich habe endlich Umlaute ohne Umwege.

        PS: Es gibt sogar ein Layout „PC“ und die Umschaltung der Layouts passiert durch langes Drücken auf die Leertaste!

  3. @skyteddy
    Meiner Meinung nach Swiftkey.

    Da ist zwar auch nicht alles Gold was glänzt, aber bei GBoard gibt’s mittlerweile einfach mehr Dinge, die mich nerven (beispielsweise, dass es die Option fürs geräteübergreifende Synnchronisieren gibt).

    • @Marc:
      Danke für Deinen Tipp. Ich bin damals von Swiftkey weg, weil die App Daten über die User gesammelt (schlimmer als Google) und sogar weiterverkauft hatte. Gut, das ist viele Jahre her und ich weiß nicht, was diesbezüglich aktueller Stand ist. Und die App brauchte unzählige Berechtigungen. Wurde Swiftkey dann nicht von Microsoft gekauft?

    • Ernsthaft, das stört dich?

      Also mich stört ja eher der ganze andere Mist, der mit einer Tastatur irgendwie nichts mehr zutun hat und die Funktion einer Tastatur komplett vernachlässigt wird, was z.B. lernen und Korrektur angeht. Nach jedem Update korrigiert die damliche Tastatur Dinge, die man ihr über Ewigkeiten entlernt hat.

      Mal abgesehen davon, wo ist die Sync-Option eigentlich? Sieht für mich nämlich so aus, als hätte sie Google heimlich gekillt.

      • @Patrick
        Das sehe ich genauso. Dachte erst, das wär ein Bug. Ich meine auf Reddit gelesen zu haben, dass die tatsächlich entfernt wurde. Dafür gibts wohl jetzt eine Import-/Exportfunktion, die das ersetzen soll. Ich hätte ja mit den ganzen anderen Sachen, die mich persönlich stören, leben können. Aber seitdem das Feature weggefallen ist, für mich unbrauchbar.

        • Ja, ich hab es auch dort irgendwo aufgeschnappt. Und Google selbst sagt in der Hilfe inzwischen auch, dass gelernte Wörter das Gerät „nicht verlassen“.

          Man könnte auch sagen zurück auf Anfang; diese Funktionalität mit dem „Wörterbuch“ hat mein Motorola razr MAXX (meine 2012) schon – mit der echten „Google Tastatur“. Weiß noch, als ich damals das Wörterbuch mit externen Apps gesichert und wiederhergestellt habe, weil es noch kein Sync gab.

        • Ich habe gerade mal bei Google Takeout die Daten von den Input-Tools exportiert: „Keine Daten“ nach Export. Die Funktion ist also wohl wirklich tot.

  4. +nicht mehr
    Das muss noch nach Sychronisieren kommen. Sorry, irgendwie hab ich die Wörter vergessen.

  5. BTW: Wie kann ich eigentlich bei Gboard Wörter aus den automatischen Korrekturvorschlägen löschen?

  6. Bei mir steht jetzt auch unten Google.
    Sieht irgendwie komisch aus.
    Würdet ihr eher SwiftKey oder eher gboard empfehlen?

  7. @caschy Der Google – Button ist zwar verschwunden, aber dafür gibt’s im Kontextmenü nun den Punkt „Suche“. Ich würde sagen, dass es das dort vorher nicht gegeben hat.

    Hab mal nen Screenshot gemacht:
    https://photos.app.goo.gl/SXHraU9FJ5TMwrhB9

    • Ja, doch. Die gab es früher bereits und ehrlich, mir hätte es auch gefehlt. Wenn man was schreibt und man schnell Mal etwas nachsehen möchte, oder man gleich den Link dazu anhängen möchte, ist diese Funktion prima.

  8. Hi,
    ich wusste gar nicht, dass ich mit der Leertaste den Cursor verschieben kann. Der blöde Button ist mir egal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.