Gboard Beta entfernt bei einigen Nutzern die integrierte Google-Suche

Googles virtuelle Tastatur, Gboard, hat in der Beta einen unerwarteten Schritt getan: So wurde die integrierte Google-Suche entfernt. Ob es sich dabei um einen Bug oder um Absicht handelt, ist aktuell noch unklar. Allerdings hatte Google im April ja schon den G-Button entfernt, über den die Suche sonst zuvor prominent abrufbar gewesen ist. Eventell weicht die Funktion nun gänzlich.

Nach der Entfernung des G-Symbols aus der linken, oberen Ecke, kann die Suche nur noch erreicht werden, wenn die Vorschläge-Leiste geöffnet wird, das Overlow angewählt und dann die Suche als Option verwendet wird. Ab der Gboard Beta 9.5.12 fehlt die Suche aber nun offenbar bei einigen Nutzern gänzlich.

Alle anderen Features sind beim Alten geblieben. Nun muss man abwarten, ob Google die Suche wirklich ganz aus Gboard entfernen möchte, oder ob es sich vielleicht nur um einen Fehler handelt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ist mir auch schon aufgefallen. Habe mir gestern nen Wolf gesucht und dachte schon bin zu blöd die zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.