Garmin verteilt das Q4-Update für Fitness- und Outdoor-Smartwatches sowie GPS-Fahrradcomputer

Der Hersteller Garmin hat sein neues Q4-Update für die hauseigenen Fitness- und Outdoor-Smartwatches sowie GPS-Fahrradcomputer vorgestellt. Es wird ab sofort verteilt für die Modelle der fenix-7-Serie, epix (Gen 2), tactix 7, Enduro 2, Marq (Gen 2), Forerunner-255-Serie, Forerunner 945 LTE (in Kürze) und die Forerunner-955-Serie. Auch der Edge 1040 und die Edge Explore 2 erhalten zeitnah ein Update.

Zu den neuen Funktionen der Multisport-Smartwatches gehören laut dem Hersteller:

  • Running Power: Ab sofort wird die Laufleistung direkt in Echtzeit auf der Uhr ermittelt.
  • Morning Report: Liefert tägliche Trainingsvorschläge, Informationen über den Schlaf der letzten Nacht und den HFV-Status sowie – bei Kopplung mit einem Smartphone – das Wetter. Bericht kann individuell angepasst werden.
  • An Steigung angepasste Pace: Um die Belastung besser einzuschätzen, berechnet dieser Pace-Wert auf Basis der aktuellen Steigung eine vergleichbare Pace auf flacher Strecke.
  • NextFork Kartenhinweise: Zeigt die Entfernung zur nächsten Wegkreuzung sowie den Namen des nächsten Trails an.
  • Automatischer Pausen-Timer: Erfasst bei Ultra-Läufen die Zeit, die in Bewegung oder an Versorgungsstationen verbracht wurde. Ist die Aktivität beendet, kann sowohl die Pausen- als auch die Zeit in Bewegung analysiert werden.
  • Splitboard App: In der vorinstallierten Splitboard-App kann man – analog zu der Skitouren-App – zwischen Aufstieg und Abstieg wählen und sich die spezifischen Metriken für den jeweiligen Modus anzeigen lassen. Dieses Update wird auch für die Marq der ersten Generation und die fenix-6-Serie angeboten.
  • Disc-Golf: Mit diesem Aktivitätsprofil ist es möglich, die Disc-Golf-Aktivitäten aufzuzeichnen.

Das Update für die Edge 1040 und Edge Explore 2-Serie beinhaltet:

  • Wettkampf Kalender: Mit Garmin Connect kann der Kalender gepflegt, Events hinzugefügt oder gelöscht werden. Wird eine Veranstaltung als primärer Wettkampf festgelegt, liefert der Fahrradcomputer angepasste Trainingsvorschläge.
  • Live Eventfreigabe: Mit der Live Eventfreigabe werden automatisch Textnachrichten mit Informationen zu der Aktivität an Freunde und Familie geschickt. Die Funktion, bisher bekannt von den Wearables, ist nur auf Android Telefonen verfügbar.
  • Zuschauer Nachrichten: Über die LiveTrack-Funktion Text – und Sprachnachrichten direkt auf dem Edge erhalten.
  • Meidung verkehrsreicher Straßen: Mithilfe dieses Features können beim Routing Straßen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen vermieden werden. Alternativ kann man sich viel befahrene Straßen anzeigen lassen.
  • Gezeiten und Marine Apps: Mit der neuen Gezeiten Übersicht hat man Ebbe und Flut immer im Blick. Außerdem helfen die neuen Segel-, Regatta- und Anker-Apps.

Die kostenlosen Software-Updates werden ab sofort auf den kompatiblen Geräten bereitgestellt. Weitere Updates folgen in Kürze, so Garmin. Die Smartwatches oder Radcomputer lassen sich aktualisieren, indem automatische Updates auf dem Gerät aktiviert sind oder Garmin Express verwendet wird.

Einen Überblick zum Gesamtumfang der Updates gibt es hier.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Disc-Golf, yeah! Aber so hardcore spiele ich nicht, dass ich da eine Garmin für bräuchte… aber immerhin hätte ich jetzt eine Ausrede für die nächste Smartwatch.

  2. Wie lange liefert Garmin denn typischerweise Updates? Dieses Feature-Update scheint ja nur für die Fenix 7 zu kommen, dabei ist die Fenix 6 ja gar nicht so alt. Oder wird das zeitversetzt dann auch auf älteren Geräten ausgerollt?
    Irgendwie war ich unfähig eine Übersicht zu finden wie bei Smartphones, die auflistet, wie lange noch neue Versionen und wie lange Sicherheitsupdates kommen.

      • Sehr schön, vielen Dank! Das sieht ja leider schon auch mau aus für „relativ“ neue Geräte.

        Ist natürlich auch irgendwie fair, wenn man für das bezahlt, was man bei Launch bekommt (+ wegen mir noch zwei Jahre, wenn man direkt bei Veröffentlichung kauft).

        Aber im Hinterkopf ist ja doch immer, dass das theoretisch „nur“ Software ist und bei 600€ vielleicht nicht jeder nach zwei Jahren neu kauft. Dann verliert man ja vielleicht auch nicht so viel Absatz, wenn man die Updates trotzdem noch bringt. Dafür gibt’s gute Empfehlungen.

        Ich bin mal gespannt, ob sich Android dann vielleicht doch noch platzieren kann. Mit Googles Fitbit Abo ist das aber auch ein trickreicher Vergleich. 400€ + 60€/Jahr oder 500-600€ Einmalzahlung? Rabatte und Aktionen mal außen vor…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.