Gardena smart System unterstützt nun HomeKit von Apple


Anfang Januar wurde schon angekündigt, dass das Gardena smart System künftig mit HomeKit von Apple zusammenspielen können wird. Im ersten Quartal 2019 wollte man die Option anbieten – und tut dies nun auch. Heißt also, dass man seine vernetzte Wasserpumpe nun zum Beispiel auch via Siri aktivieren kann. Realisiert wird dies durch die Software-Authentifizierung für HomeKit, es ist also keine neue Hardware erforderlich. Steuern lassen sich via HomeKit indes Geräte wie Gardena smart Water Control, smart Irrigation Control, smart Sensor und smart Power.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Leider sind die Preise abenteuerlich überzogen.
    Da muss man schon Super-Nerd sein, um sich so ein Gerät zu kaufen.
    Und wenn dann der Kunststoff nach 2-3 Jahren porös geworden ist und das Gerät seinen Geist aufgibt, wird man sich fragen, ob der Automatisierungsgewinn diese Investition wert gewesen ist.

    • Der kram ist viel zu teuer das stimmt. Aber die Geräte sind nun im dritten Nutzungsjahr und da ist nix porös!
      Dafür fallen aber auch keine Kosten für den Cloudservice an.

  2. Habe mal einen Blog gefunden – leider finde ich den Link nicht mehr – da hat sich das jemand selbst gebaut mit den Teilen des Gardena-Sprinklersystems (Sprinkler, Rohre, T-Stücke und was es da alles gibt). Das ganze hat er via RasPi, ein paar Ventilen, Pumpe etc. dann angesteuert in Verbindung mit Jahres-/Tageszeit und abhängig vom Wetterbericht und örtlichem Wetter in den Stunden davor. Hatte es nachmittags geregnet, gingen die Sprinkler abends auch nicht an. Sehr cool weil eben nur das reine Leitungssystem von Gardena war.

    Das tolle an der Lösung war einfach, die benötigten Teile des Leitungssystems von Gardena und die Steuerung eben davon völlig unabhängig dennoch kombiniert einzusetzen. Der bekam genau das, was er brauchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.