Gardena setzt nun auch auf Bluetooth

Im smarten Garten machen sich schon unterschiedliche Hersteller breit. Klar, es gibt natürlich klassische Bewässerungssysteme mit Zeitschaltuhren, Selbstbau-Projekte mit einem Raspberry, aber eben auch fertige Lösungen von Eve oder auch Gardena (plus einige andere). Gardena hatte damals sein „GARDENA smart system“ mit einem extra Gateway vorgestellt, welchen man am Router haben musste. Nun macht man das Ganze auch mit Bluetooth möglich – mit den bekannten Vor- und Nachteilen.

Smart bewässern? Für die Bedienung benötigt man nicht mehr als eine Bluetooth-Verbindung und die neue GARDENA-Bluetooth-App auf dem Smartphone oder Tablet. Diese ist verfügbar für iOS und Android. Damit ist die Bluetooth-Verbindung direkt möglich, weitere Technik ist nicht nötig. Aus einer Entfernung bis zu 10 Metern vom Gerät lässt es sich nun einfach per Fingertipp in der App konfigurieren. Das zu den Vorteilen – der Nachteil ist klar: Ist man weiter weg, kann man auch nicht „mal eben“ steuern.

Immerhin: Einmal eingestellt, verwaltet die „GARDENA Bewässerungssteuerung Bluetooth“ bis zu drei unabhängige Bewässerungspläne, während sich Gartenbesitzer anderen Aufgaben widmen können. In Kombination mit dem kabelgebundenen Bodenfeuchtesensor wird die Bewässerung noch wassersparender und dann ausgesetzt, wenn der Boden feucht genug ist und daher keine Bewässerung notwendig ist.

Für die Bewässerung von mehreren Gartenbereichen, unabhängig voneinander, bietet sich eine unterirdisch verbaute Mehrkanalsteuerung an. Die Bluetooth-Geräte lassen sich also alle per App bedienen, jedoch nicht untereinander vernetzen. Sie sind auch nur dann mit der App verbunden, wenn eine aktive Bluetooth-Verbindung besteht. Die neuen Bluetooth-Geräte lassen sich nicht mit dem „GARDENA smart system“ kombinieren, welches wir schon einmal getestet haben.

GARDENA Bewässerungssteuerung Bluetooth

zur automatischen, zeit- und wassersparenden Bewässerung
UVP 69,99 €

  • einfach programmierbar über die GARDENA Bluetooth-App
  • 3 unterschiedliche Bewässerungspläne möglich
  • einstellbar sind Zeit, Dauer und Wochentage der Bewässerung
  • alle eingestellten Bewässerungszeiten können per Fingertipp um 50 % reduziert werden
  • Status LEDs für Bluetooth-Verbindung, Batterie und Bewässerung
  • ‘Safe Stop‘ Technologie
  • ‘Water Now‘ Funktion zur manuellen Bewässerung
  • Batteriebetrieb 1 x 9 V (nicht enthalten)
  • mit GARDENA Bodenfeuchtesensor einsetzbar
GARDENA Steuereinheit 9 V Bluetooth

zur Steuerung des Bewässerungsventils 9 V
UVP 49,99 €

  • einfach programmierbar über die GARDENA Bluetooth-App
  • 6 unterschiedliche Bewässerungspläne möglich
  • einstellbar sind Zeit, Dauer und Wochentage der Bewässerung
  • Status LEDs für Bluetooth-Verbindung, Batterie und Bewässerung
  • manuell einstellbar: Automatik-Betrieb oder Schließen des Ventils
  • ‘Water Now‘ Funktion zur manuellen Bewässerung
  • Batteriebetrieb 1 x 9 V (nicht enthalten)
  • mit GARDENA Bodenfeuchtesensor einsetzbar
  • kann mit bestehenden Bewässerungsventilen (Art.-Nr. 1251-20) eingesetzt werden
GARDENA Bewässerungsventil 9 V Bluetooth

zur Steuerung von Bewässerungsanlagen
UVP 109,99 €

  • bestehend aus Steuerung 9 V und Bewässerungsventil 9 V
  • einfach programmierbar über die GARDENA Bluetooth-App
  • 6 unterschiedliche Bewässerungspläne möglich
  • einstellbar sind Zeit, Dauer und Wochentage der Bewässerung
  • Status LEDs für Bluetooth-Verbindung, Batterie und Bewässerung
  • manuell einstellbar: Automatik-Betrieb oder Schließen des Ventils
  • ‘Water Now‘ Funktion zur manuellen Bewässerung
  • Batteriebetrieb 1 x 9 V (nicht enthalten)
  • mit GARDENA Bodenfeuchtesensor einsetzbar
GARDENA Ventilbox 9 V Bluetooth
Aktion-Set
Set zur Steuerung von Bewässerungsanlagen
UVP 329,99 €

  • bestehend aus 3 x Steuerung 9 V, 3x Bewässerungsventil 9 V und Ventilbox V 3
  • einfach programmierbar über die GARDENA Bluetooth-App
  • 6 unterschiedliche Bewässerungspläne möglich
  • einstellbar sind Zeit, Dauer und Wochentage der Bewässerung
  • Status LEDs für Bluetooth-Verbindung, Batterie und Bewässerung
  • manuell einstellbar: Automatik-Betrieb oder Schließen des Ventils
  • ‘Water Now‘ Funktion zur manuellen Bewässerung
  • Batteriebetrieb 1 x 9 V (nicht enthalten)
  • mit GARDENA Bodenfeuchtesensor einsetzbar
  • Ventilbox für bis zu 3 Bewässerungsventile 9 V, wassergeschützt
GARDENA SILENO minimo

zum selbstständigen Mähen von Rasenflächen
UVP 599,99 € (250 m²)
UVP 699,99 € (500 m²)

  • empfohlen für Rasenflächen bis 250 m² / 500 m²
  • Lithium-Ionen-Akku: 18 V/2,1 Ah
  • SensorCut System: mäht streifenfrei und gleichmäßig
  • CorridorCut: gezieltes Mähen enger Passagen und Sackgassen
  • besonders leise
  • wetterunabhängiger Betrieb
  • einfach programmierbar über die GARDENA Bluetooth-App
  • Schnitthöhenverstellung 2 bis 5 cm
  • Reinigung des Gerätes mit Gartenschlauch möglich

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Gibt es da auch eine Quelle zu oder bin ich zu blöde den richtigen Link zu Gardena im Artikel zu finden?

  2. Ich verstehe nicht, warum gerade beim Garten auf BT gesetzt wird. Gerade Gärten mit smarten Systemen sind doch i.d.R. groß, wenn ich nur nen kleinen Stadtgarten hätte könnte ich ja auch alles fix händisch machen und bräuchte keine smarte Lösung, welche mir ja helfen soll.

    • Ein Bewässerungscomputer mit Bluetooth kann doch in jedem Garten eingesetzt werden, unabhängig von der Größe des Gartens.

      • Klar, da hast Du Recht aber einen kleinen Garten kann ich auch fix selber bewässern als einen großen Garten mit diversen unterschiedlichen Beeten usw..

        Für den Garten meiner Stadtwohnumg reicht mir auch nen konventioneller Rasenmäher, damit brauche ich keine 10 Minuten, während ich bei der Familie die mehreren tausend m² Rasen lieber dem Roboter überlasse. Im Stadtgarten bräuchte der sich quasi nur 2x drehen und wäre fertig….

        • Wenn Du deinen Stadtgarten in unter 10 Minuten bewässerst, macht smarte Bewässerung ja generell wenig Sinn. Ich aber bewässere mit einem Konkurrenzprodukt 6 Beete auf 1000 Quadratmeter. Wenn ich das per Hand machen würde, brauche ich jeden Tag eine Stunde. Da hab ich keine Bock drauf. Aber warum soll ich denn einen Bewässerungscomputer für 300€ kaufen, wenn es auch so ein Bluetooth-Teil für 60€ tut?

          • Weil du dank der kurzen Funkstrecke bei Änderungen oder manuellem Wässern erstmal über dein 1000qm-Grundstück zu jedem BT-Gerät dackeln darfst anstattt das bequem von überall machen zu können.

            • Genau das! Bei meinem kleinen Stadtgarten ist das alles kein Aufwand, ist ja sowieso kein Platz für großartige Beete vorhanden, im großen Garten sieht das anders aus.

            • Der Nachteil von BT ist mir durchaus bekannt. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, wie oft du an deiner „smarten“ Bewässerung rumstellen musst. Bei mir kam das genau einmal beim Einrichten vor. Danach vielleicht nochmal die Bewässerungszeit angepasst. War jetzt nicht so das Drama. Zumal ich auch nur genau ein BT-Gerät benötige um 1000qm zu bewässern.

  3. Würde sich Zigbee nicht deutlich besser anbieten? Gerade im Garten…

  4. Fast alles was ich in den letzten 10 Jahren von Gardena gekauft habe, hat höchstens 2 Jahre gehalten. Ausnahmen sind die Schläuche selbst und einige Schlauchkupplungen. So teures Zeug würde ich von der Firma im Angesicht meiner Erfahrungen nicht kaufen.

    • Selbe Erfahrung erst neulich wieder gemacht. Gerät gibt kurz nach Garantie Ende den Geist auf. Gewährleistung, Kulanz ? Leider nein. Das
      Gerät wurde schon einmal kostenlos repariert, danach gibts nicht noch nen Versuch.
      Kommentar des Händlers: In Zukunft kein Gardena mehr kaufen, ich wäre kein Einzelfall…

  5. Finde ich gut. Die bisherige USB-Lösung war zwar schon nicht schlecht, aber immer eben nicht ganz so flexibel.

    https://traumshop.net/shop/it-und-multimedia/usb-auf-gardena/

Schreibe einen Kommentar zu Holger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.