game nennt die in Deutschland erfolgreichsten Videospiele des Jahres 2021

Der Branchenverband game hat bestätigt, welche Spiele sich in Deutschland 2021 am besten verkauft haben. Es dürfte kaum jemanden überraschen, dass hierzulande „FIFA 22“ die Pole-Position belegt. Da haben im Team beispielsweise ja auch Olli und Caschy (hier sein Test) zugeschlagen. Wohl nie mehr aus den Charts zu bekommen: Platz 2 wird vom Dauerbrenner „GTA V“ belegt.

Ursprünglich erschien „Grand Theft Auto V“ noch für die PlayStation 3 und Xbox 360, hat aber auch noch die PS4 und Xbox One sowie den PC später mit einer Portierung beehrt. Auch eine Variante für PS5 und Xbox Series X|S ist in der Mache. Ich würde lieber einen echten Nachfolger sehen, aber hier wird mir wohl noch eine lange Wartezeit bevorstehen.

Auch der Drittplatzierte, „Mario Kart 8 Deluxe“, ist ein alter Bekannter. Die restlichen Platzierungen könnt ihr ja der obigen Liste entnehmen. Schade: Konkretere Angaben zu den exakten Verkaufszahlen macht game leider nicht, das hätte ich persönlich ja noch relativ interessant gefunden.

Als Hintergrund: Die Jahres-Charts 2021 enthalten laut game die am häufigsten in Deutschland plattformübergreifend physisch und digital für PC und Spielekonsolen verkauften Spiele des Jahres 2021. Die Daten werden erhoben von Games Sales Data (GSD), einer von der ISFE (Interactive Software Federation of Europe) betriebenen Plattform.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ziemlich Nintendo-Dominierte Liste, respekt und völlig verdient. Bei GTA frage ich mich nur noch: Hat das irgendjemand noch nicht?

    • Kann man sich eigentlich nur erklären durch „Nachwuchs“

      • Nein wohl eher GTA Role Play online.

        • Muss man das dafür öfter kaufen? Es ging ja darum, dass das Spiel immer noch so oft verkauft wird, nicht, dass es gespielt wird. Und wenn man sieht, dass es über 8 Jahre nach Release immer noch auf Platz 2 der meistverkauften Spiele innerhalb eines Jahres schafft, ist das schon sehr beeindruckend.

  2. RDR2 noch in den Charts? Das überrascht mich, ist der Multiplayer doch gratis, die Verkäufe sind also allein wegen dem Singleplayer. Freut mich, ist auf jeden Fall verdient. Der Multiplayer ist allerdings eine Frechheit und Abzocke.

    • Das ist bei GTA ja nicht anders. Eigentlich eine tolle Idee so eine Welt online, aber viel zu viel Kommerz.

      Beides im Singleplayer aber schon beeindruckend.

  3. Es ist schon stark, wie Nintendo da die breite Masse versorgt.

    Allerdings stellt sich auch hier die Frage, wie aussagekräftig die Zahlen wirklich sind. Immerhin scheinen ja doch einige Leute über Spieleabos zu spielen und jegliche Free2Play Titel werden vermutlich auch nicht aufgeführt sein.

    Am meisten überrascht mich ja der Landwirtschaftssimulator. Das war für mich bisher immer so ein 10€ Spiel, was man aus Spaß mitnehmen könnte.

    Aber scheinbar bin ich schon lang von Mainstream angekommen. So etwas wie Age of Empires IV scheint ja keine Rolle mehr zu spielen.

    • Age of Empires IV wird vor allem im Gamepass wichtig sein und dort von Microsoft promoted. Solche Abos sind dieser Liste ja nicht wirklich vertreten.

    • Der Landwirtschaftssimulator hat mich auch gewundert, aus mehreren Gründen. Nicht nur, dass es eigentlich eher ein Nischenspiel ist (auch wenn die Nische anscheinend immer größer wird), es kam auch erst im November raus und zudem waren die anfänglichen Bewertungen auch nicht so der Knaller.

      • Also der Landwirtschaftssimulator stand schon vor vielen Jahren bei MediaMarkt, Saturn und Co bei den Spielecharts immer ganz weit oben. Vermutlich ist die Zielgruppe aber nicht der „typische“ Gamer.

  4. OT, aber warum verfallen lassen?
    Vielleicht nutzt jemandem der „33%-Rabatt“ – ich bin kein Gamer.

    Amazon schreibt:
    „Guten Tag,
    vielen Dank für Ihren Einkauf bei Amazon.de. Für Ihre Bestellung [snipped] erhalten Sie folgenden Code:
    9L4K-923QGP-4HTDBP
    Nähere Informationen:
    Herzliche Glückwünsche! Erhalten Sie 33% Rabatt auf den PC Game Pass (3 Monate) mit Ihrer Bestellung für PC-Zubehör.

    Wie Sie Ihren Code einlösen können um PC Game Pass 3 Monate für nur €19.99 zu erhalten (statt €29.99):
    1. Gehen Sie auf die PC Game Pass 3 Monate Produkt-Seite: https://www.amazon.de/dp/B08F821G2Q
    2. Klicken Sie auf „Bestellung aufgeben“
    3. Wenn Sie auf der Seite „Prüfen und Kaufen“ angekommen sind, sehen Sie ein Feld: „Gutschein- und Aktionscodes“. Geben Sie Ihren Code in das darunter stehende Kästchen ein und klicken Sie auf „Einlösen“.
    4. Schließen Sie Ihren Einkauf vor dem 30. Juni 2022 ab.
    5. Sie sehen in der Gesamtübersicht vor Absenden der Bestellung rechts oben bei der Aufstellung des Rechnungsbetrags den Aktionsgutschein ausgewiesen, das heißt, von der Gesamtsumme abgezogen.
    Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Aktionsseite.
    Bitte beachten Sie die Bedingungen zum Erhalt von externen Codes .
    Nochmals vielen Dank für Ihren Einkauf bei Amazon.de.
    Amazon.de“

  5. Ich vermisse Forza Horizon 5 … bei den Millionen von Spielern wundert es mich doch sehr … scheint dem Game Pass geschuldet zu sein. Schade, dass sowas dann nicht berücksichtigt wird.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.