Galaxy Note 7: Austausch ab 19. September, für jeden empfohlen

artikel_samsungEs gibt Neuigkeiten zu Samsungs Akku-Dilemma im Galaxy Note 7. Ab dem 19. September können es Kunden, die das Gerät bereits erhalten haben, dann gegen ein neues tauschen. Der Tausch erfolgt über den Händler, der das Gerät verkauft hat, man kann sich aber auch direkt an Samsung wenden. Wer noch auf seine Vorbestellung wartet, wird ebenfalls ab dem 19. September bedient. Sollten sich Besitzer eines Galaxy Note 7 bereits mit Samsung wegen eines Austauschs in Verbindung gesetzt haben, müssen diese nicht noch einmal aktiv werden, sie werden von Samsung über weitere Schritte informiert.

Den FAQ ist außerdem zu entnehmen, dass Samsung allen Galaxy Note 7-Besitzern zum Austausch rät, gestern machte ja eine Meldung die Runde, dass nur ein Teil der Geräte, nämlich die mit Akkus von Samsung SDI betroffen seien und Samsung auf Akkus des eigenen Herstellers verzichten wird. Auch wird jedem zum Austausch ab dem 19. September geraten, obgleich dies geschickt schwammig und ausweichend formuliert ist:

2. Kann ich mein Galaxy Note7 weiterhin nutzen?

Obwohl wir die Wahrscheinlichkeit, dass mit Ihrem Gerät Probleme auftreten, als gering einschätzen, steht für uns bei Samsung Ihre Sicherheit an oberster Stelle. Wir bitten Sie, kein Risiko einzugehen und das Galaxy Note7 Austauschprogramm zu nutzen.

Samsung beantwortet die eigentliche Frage nämlich gar nicht. Hier steht lediglich, dass es zu Problemen kommen kann und man deshalb tauschen soll. Allerdings steht dort keine Warnung, dass man das Smartphone bis 19. September besser nicht nutzen sollte. Etwas widersprüchlich, entweder es besteht eine Gefahr oder nicht. Wenn eine Gefahr besteht, kann ich dem Kunden doch nicht sagen, dass er es in zwei Wochen tauschen soll, aber ihn nicht vor einer Nutzung bis dahin warnen?

Wenn Samsung es nicht macht, mache ich es halt: Leute, wenn Ihr ein Galaxy Note 7 habt, lasst das liegen bis Ihr es austauschen könnt. Geht nicht das Risiko ein, dass Euch das Gerät um die Ohren fliegt. Auch wenn bisher angeblich „nur“ 35 Geräte betroffen waren, habt Ihr so ein Gerät, reicht es auch, wenn es das einzige defekte ist.

Alle Informationen zum Austauschprogramm findet Ihr bei Samsung.

SamsungGalaxyNote7_Farben_Deutschland

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Ähm das war nicht letzten Freitag sondern letztes Jahr !!!!!!!!!

    31.07.2015 um 16:54 Uhr Nvidia ruft in einer großen Umtauschaktion 8-Zoll-Shield Tablets zurück, die zwischen Juli 2014 und Juli 2015 verkauft wurden. Bei vielen Akkus besteht Brandgefahr.

  2. A. Wibterstein says:

    @Merlcat Das echt ne Super Aktion 🙂 Sollen se beim Note 7 auch so machen, dann hätte ich zwei Super Funktionierende und könnte eins Verkaufen ^^ Oder meiner Mom schenken hehe

  3. Klar kann sich Samsung das sich eher leisten als apple… Bei Samsung gehts mehr um das technisch mögliche Maximum als im das Image was die Marke vermittelt.. Aber jedem seine Prioritäten…. 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.