Galaxy Alpha soll am 4. August vorgestellt werden

Kurz notiert: Das Samsung Galaxy Alpha bekamen wir bereits vor einer Woche zu Gesicht. Unklar war noch, wann das Gerät, dass erstmals in einem Metallgehäuse kommen soll, auf den Markt kommt. Einen Vorstellungstermin will SamMobile jetzt kennen, den 4. August. Die Erklärung dazu ist auch einleuchtend. Im September wird Samsung aller Voraussicht nach das Galaxy Note 4 vorstellen, da passt ein Mittelklasse-Gerät nicht so wirklich rein. Das Galaxy Alpha soll so eine Mischung aus High-End und Mittelklasse werden, mit einem 720p Display (4,8 Zoll), Fingerabdruck-Scanner, 32 GB Speicher (nicht erweiterbar).

Galaxy_Alpha_01

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Bin mal gespannt, ob es auch tatsächlich wasserfest und staubdicht ist wie das S5. Größe klingt für mich optimal, und dieser rutschfeste Body auch.

  2. Das Beta wird dann im September vorgestellt und das Charlie im Oktober usw.. Inzwischen bleiben immer mehr Alt-Kunden auf der Strecke. Angefangen beim Mangel an Systemupdates. Samsung verzettlet sich hier und sollte dringend die Bremsen ziehen.

  3. Samsung peilt den Mainstream Kunden an der wegen dem Namen und Aussehn kauft… Längerfristig verprellt man auch die aber die meisten merkens nichtmal und sind doch von Updates genervt… Wenn man deren Verhalten bei Windows Sicherheitsupdates (Weggeklickt und ignoriert) kennt dann muss man die logische Konsequenz aufs Smartphone übertragen

  4. Das Gerät klingt wie das erste vernünftige seit dem s2.bin gespannt wie es sich anfühlt, wie die Kamera ist und was es kostet.

  5. Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wie es Leute gibt, die für so ein Smartphone um die 500 € bezahlen wollen, wenn es ein LG G2, ein Nexus 5 oder ein Oneplus One (wenn endlich flächendeckend verfügbar) für gute 300 € gibt. Wo bleibt bei so einem Samsung der Mehrwert? Abgesehen davon, wie Holgi erwähnte, es 3 Monate später der Nachfolger erscheint und die anderen Besitzer 2 Jahre um die nächte Androidversion betteln müssen.

    • Na und? Irgendwann wird es das Teil auch in dieser Preislage geben. Und wer will denn heute noch ein Smartphone, das nicht wasserfest und staubdicht ist? Das wäre für mich ein Grund zum Umstieg. Ansonsten laufen alle meine Apps auch auf meinem alten Smartphone.