G+: Profilbilder nur für ausgewählte Kreise

Google+ hat ja ein anderes Privacy-Dings als Facebook. So ist es usus, dass es pauschal jeder lesen darf, was ich so schreibe – sofern er mich in einen Circle gesteckt hat und ich den Status auf öffentlich setze. Bislang was es dann aber auch so, dass jeder Profilbildwechsel komplett öffentlich für jedermann dargestellt wurde. Dies soll nun ein Ende haben, wenn man Shimrit von Google glauben darf.

Sie sagt in ihrem Video, dass Google auf die Stimmen der Community höre und dass Profilbildwechsel bald nur noch den eigenen Kreisen zugänglich gemacht werden, also nicht öffentlich dargestellt werden. Alles Kleinigkeiten – doch für mich ungemein spannend, die kleinen und großen Schritte von Google zu beobachten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

9 Kommentare

  1. hört sich gut an, dass kommt dem social network http://www.frid.ge sehr nah, was denn gedanken der verschiedenen privatsphären sehr gut aufgreift, wie ich finde. leider ist es extrem unbekannt habs auch erst kürzlich entdeckt aber die funktionen sind nett.

  2. Klingt auch für mich gut. Finde die vielen Meldungen bei Facebook nervig. „Piff und Paff sind jetzt Freunde“, „Piff hat sein Profilbild geändert“. Wen interessiert’s? Mich nur in Ausnahmefällen. Mttlerweile stehen andere Dinge im Mittelpunkt.

  3. Nettes Feature – aber irgendwie muss mich wohl mal jemand einladen. Irgendwie wird das sonst nichts mit G+

  4. hört sich gut an 🙂 dass hat mich nämlich gestört das es allen verkündet wurde, vor allem ist es doch egal wenn man sein bild wechselt.

    @nick könnte dich einladen wenn du willst.

  5. Nettes Profilbild 🙂 Erinnert mich an den Affen der die Kamera geklaut hat und damit Bilder geschossen hat. http://www.gizmodo.de/2011/07/06/affe-stielt-kameras-und-macht-selbstportraits.html

  6. @surtic: Hättest Du auch eine Einladung für mich übrig? Wäre super. Vielen Dank.
    christian.plaetzinger[ät]gmail(dot)com

  7. Zeit wird es. Aber scheinbar hat es die Funktion noch nicht in die aktuelle Version geschafft.
    Warten wir es ab.

  8. Noch viel besser wäre es, wenn man unterschiedliche Profilbilder hinterlegen könnte.

    Also ein öffentliches und eines für seine Kumpels 🙂

  9. Genau über sowas wie Florian anfragt hab ich auch schon nachgedacht.
    Zusätzlich wären meiner Meinung nach auch unterschiedliche Spitznamen in den jeweiligen Circles sicherlich auch nützlich, weil oftmals bestimmte Circles einen bspw. nur als „Caschy“ kennen und mit Mr. Knobloch wenig anfangen können. Ja genau sowat muss her.