Fx4: neues Theme für den Firefox

Einige von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass man intern bei Mozilla darüber nachdenkt, Erweiterungen und Themes zu „entmachten“ und Jetpack und Personas in den Blickpunkt zu rücken. Trotz alledem werden hier natürlich weitere Erweiterungen und Themes vorgestellt. So zum Beispiel das von meinem Blognachbarn Horst entdeckte FX4, welches sich optisch an den Design-Ideen zu Firefox 4 orientiert.

Natürlich ist auch eine gewisse Ähnlichkeit zu TwentyTen zu erkennen, ich selber weiss gar nicht, welches Theme ich besser finden soll.

Fx4 bringt noch ein eigenes Addon mit, mit dem ihr noch einige Tweaks am Theme vornehmen könnt.

Fx4 bekommt ihr hier, die Erweiterung Fx Options dort. Eine deutsche Version der Erweiterung Fx Options bekommt ihr übrigens auch bei Horst (siehe obiger Link). Eure Meinung? Jetpack oder Erweiterungen? Themes oder Personas? Oder alles eh egal weil Google Chrome bald eh das Rennen macht?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Kempelton. Was sonst. – An Sonn- und Feiertagen: Silvermel.

  2. sehr schönes Theme, noch Hide Menubar dazu (https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/4762) und perfekt

  3. Citypunisher says:

    Auf der deviantart-Seite gibt es TwentyTen aber nur in v1.2 wenn ich auf den Download-Button klick.

    Habe ich da etwas übersehen?

  4. bin ich eigentlich der einzige der die Position der Tabs am oberen Fensterrand nur nervig findet ?

  5. Strata40 verrichtet bei mir super Dienste.

  6. wenn ich ehrlich sein soll, ich benutze überhaupt kein theme.
    für was auch? wenn ich den firefox benutze, surfe ich auf www seiten „herum“ und da achte ich nun mal auf die seiten, die ich besuche und dabei habe ich wenig augenmerk auf das aussehen von firefox… 😉

  7. Obwohl ich Aero Glass in den Optionen aktiviert habe, funktioniert der Aero Glass Effekt bei mir leider nicht (Win 7 Ultimate x64).

  8. An „tsetse“: Zu welcher „Menschengruppe“ zählst du dich mit deiner „kleinkarierten“ Aussage ?

  9. Touché

  10. Frank Weller says:

    Ich weiß auch nicht… Immer wieder probiere ich mal ein Theme aus, so auch dieses, und tausche es dann nach relativ kurzer Zeit wieder gegen das Default-Theme. Manche sehen zwar schöner als das Default aus aber haben dann irgendwelche Bugs, „Optische“-Fehler oder sonst irgenwelche Problemchen (aus meiner Sicht). Ich sollte das besser lassen…

  11. Na Super:
    Fx4 ist für Linux nicht verfügbar.

  12. Habs eben mal mit einem Portablen FF 3.5.7 getestet (man wird ja schla) und es gefällt mir besser als TwentyTen, allein schon weil ich einstellen kann, dass die Tabs unten sind!

    Aber kann mir jemand erklären warum bei gleichen Fx4 Einstellungen die Symbolleiste auf dem FF Portable so aussieht:
    http://img140.imagevenue.com/img.php?image=44688_FF_Portable_122_668lo.jpg

    und auf meinem regulär installierten FF so:
    http://img212.imagevenue.com/img.php?image=44686_FF_Normal_122_1153lo.jpg#

    Ich versteh nur Bahnhof…wüßte auch kein AddOn im Moment welches das verursachen könnte. Weiß jemand Rat?

    Was mich an den neuen FF-Themes generell stört ist, dass der Reload Button rechts neben der URL-Leiste sitzt. Links davon finde ich viel ergonomischer.

  13. @Dodger: Den Reload-Button habe ich noch nie benutzt, entweder F5 oder strg+r. Mit der Maus bist nicht so schnell oben. 😉 🙂

  14. F5 und STRG+R kenne ich auch…aber bin eben gewohnt, dass der Button links ist 😉

    Jemand eine Idee wegen der Buttons? Besonders auffällig ist es bei den vor- und zurück-Buttons 🙁

  15. Sieht vielversprechend aus, jedoch lässt sich die Menüleiste nicht ausblenden, und zwischen Adress- und Tableiste ist sie vollkommen Fehl am Platze. Ich bleib dann bei meinem 3.6-Standardtheme ohne Menüleiste und ohne Lesezeichen. Ist absolut platzsparend und effektiv. 🙂

  16. Fx4 finde ich persönlich besser als TwentyTen.

    TwentyTen wurde bei mir auch nicht korrekt dargestellt. Warum weiß ich auch nich… egal. Jetzt ist Fx4 im Einsatz! 🙂

  17. schwäche finde ich ist die seltsame aero darstellung mit der vor der taskleiste getrennten tabbar, ansonsten echt cool

  18. Das ganze sieht irgendwie sehr nach TwentyTen Code aufgebaut aus.
    Das Firefox-Menü ist ziemlich gleich mit dem File-Menü in TwentyTen und auch sonst sieht es dem stark ähnlich.

    Die Entwickler des Styles haben in die Kommentare des Fx4-Themes auch schon bestätigt, dass Code von TwentyTen ohne Erlaubnis/Namensnennung genommen wurden.
    Was man davon halten soll darf jeder für sich entscheiden.

    Ich werde bei TwentyTen bleiben, auch da es für mich irgendwie stimmiger aussieht.

    Aber ich denke welchen Style man jetzt nimmt ist Geschmackssache und ob man mit dem „Missbrauch“ der Entwicklungen von den TwentyTen Schaffern umgehen kann darf dann auch jeder entschieden 😉

  19. Ich hab Fx4 + Addon jetzt ein Tag im Einsatz und nach einiger Zeit kommt mir der Firefox deutlich schwerfälliger vor. Kann das jemand bestätigen?

  20. Im Vergleich zum Standart-Theme?
    Den Eindruck hatte ich auch.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.