Fx4: neues Theme für den Firefox

Einige von euch haben vielleicht schon mitbekommen, dass man intern bei Mozilla darüber nachdenkt, Erweiterungen und Themes zu „entmachten“ und Jetpack und Personas in den Blickpunkt zu rücken. Trotz alledem werden hier natürlich weitere Erweiterungen und Themes vorgestellt. So zum Beispiel das von meinem Blognachbarn Horst entdeckte FX4, welches sich optisch an den Design-Ideen zu Firefox 4 orientiert.

Natürlich ist auch eine gewisse Ähnlichkeit zu TwentyTen zu erkennen, ich selber weiss gar nicht, welches Theme ich besser finden soll.

Fx4 bringt noch ein eigenes Addon mit, mit dem ihr noch einige Tweaks am Theme vornehmen könnt.

Fx4 bekommt ihr hier, die Erweiterung Fx Options dort. Eine deutsche Version der Erweiterung Fx Options bekommt ihr übrigens auch bei Horst (siehe obiger Link). Eure Meinung? Jetpack oder Erweiterungen? Themes oder Personas? Oder alles eh egal weil Google Chrome bald eh das Rennen macht?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Auch schön, aber ich bleib bei TwentyTen! ist auf devianart übrigens schon in der Version 1.3 verfügbar…
    Greetz

  2. Echt geiles Theme, finde ich persönlich viel besser als das TwentyTen obwohl das auch schon wirklich nice war!

  3. für mich hat bird aus dem firefox forum den nagel auf den kopf getroffen: http://www.camp-firefox.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=78065#p620254

    >> Wenn Firefox genau das selbe langweilige System wie die andere hat, für mich stellt sich die Frage warum denn Firefox benutzen? Lieber einen Browser den ich nicht restarten muss nach ein paar Stunden Nutzung..

  4. wieder nix für OSSX! dammit! auch hier fehlen die scrollbars komplett.

  5. Da finde ich die von mir gepostete Möglichkeit unter den Comments in diesem Beitrag doch optisch schöner: http://stadt-bremerhaven.de/firefox-in-google-chrome-verwandeln/ Mir behagt jedenfalls nicht, dass die Tabs oben sind und den Firefox-Button finde ich jetzt nicht sonderlich ansprechend.

  6. Ich bleib bei TwentyTen, gefällt mir definitiv besser.
    Ob Jetpack oder Erweiterungen kann ich zur Zeit noch nicht sagen, es hat beides seine Vorteile, aber ich tendiere persönlich eher zu den normalen Erweiterungen, obwohl ich glaube, dass Mozilla sich dagegen entscheiden wird^^
    Und auch bei der Frage „Themes oder Personas“ würde ich eher zu normalen Themes tendieren dadurch hat man einfach mehr Möglichkeiten den Firefox zu individualisieren.
    Ich surfe lieber mit Firefox, als mit Chrome, könnte an der Gewohnheit liegen vielleicht aber auch daran, dass Google in Sachen Datenschutz nicht unbedingt immer im besten Licht stand und ich deswegen eher vorsichtig mit Google-Produkten umgehe 😉

  7. Sehr schön, das gefällt mir sehr gut. Normalerweise „renne“ ich immer mit dem Standard Theme rum, da alles andere irgendwie sinnlos erscheint, bzw einfach nicht gut aussieht. Aber Fx4 sieht sogar auf meinem Arbeits-PC mit WinXP und klassischem Theme sehr Chick aus 🙂 Später mal schauen, wie es unter Win7 aussieht.
    Thx dafür 🙂

  8. Schön – und da ich Tabs oben nicht so mag, ist es mir auch lieber als TwentyTen, das da anscheinend keine Option hat.

    Nachteil: Die Firebug-Menüleiste wird ganz schwarz (mit aktiviertem Aero Glass), hoffentlich kriegt man das noch hin…

  9. DOM-Inspektor und userChrome, dein Freund und Helfer. 🙂 Das vorhin erwähnte Menüleistenproblem ist somit weg vom Tisch.

  10. Kurzer Eindruck: Die Tableiste schaut toll aus, die Close-Tab-x’e sind auch schön. Dafür ist die Farbe (Analogie: verhält sich zu grau wie pisse zu gelb) häßlich. Am schlimmsten sind sind jedoch die Lesezeichen/Menübuttons wenn man mit der Maus drüber geht. Das Hervorheben via schlechtem Pseudo-3D Effekt hat selbst Microsoft schon seit einigen Officeversionen sein lassen.

    Ich bleib bei meinem Silvermel. Auf die Gefahr jetzt esoterisch zu klingen, aber: Das wirkt durch den Verzicht auf viele (Begrenzungs-)Linien einfach offener, freier, zugänglicher.

  11. Ist eh alles egal, da ich Opera nutze ;P.

    Aber wenn, dann würde ich Fx4 TwentyTen vorziehen. Da gefallen mir die Buttons einfach besser.

  12. sorry was bringen eigentlich themes ?
    ausser das es ein paar schönere icons gibt

    blau statt grau oder so ?

    hmmm

  13. Danke für das schöne Theme,da könnte ich mir sogar überlegen wieder zum Firefox zu wechseln;)
    Brauche nur noch Addition das die Ominbox in Firefox bringt;)
    Die fehlt mir schon sehr;)

  14. Schick! Ich finds besser als TwentyTen.

  15. Hmm, ich bleibe auch bei 20-10. Danke JNR für den Update-Tipp. 😉

    Bei diesem Theme wird Aero nicht voll ausgenutzt, bei TwentyTen kann man auch bisschen mehr einstellen. Mal sehen was uns Mozilla da zubereiten wird. 🙂

  16. Danke für die Erwähnung

  17. Da ich eher konservativ bin, was Themen im Firefox betrifft, bleib ich bei Kempelton: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/5394 😉

  18. Selbstverständlich 🙂

  19. @charti: Wozu das klickiBunti Windows 7? Das alte Win 95er Grau war genauso! Nur in anderen Farben. 😛

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.