Anzeige

Für junge Medieneinsteiger: KiKA veröffentlicht KiKANINCHEN-App

Medieninteressierte Eltern kennen bestimmt schon die Elefanten-App oder auch die Maus-App, mit der Kinder allerlei nützliches lernen und ebenso mit ihren Lieblingen aus dem Fernsehen interagieren können. Nun allerdings veröffentlicht der Kinderkanal von ARD und ZDF seine erste eigene App. Mit der KiKANINCHEN-App sollen Kinder ihre ersten Erfahrungen im Umgang mit mobiler Technik machen können und das ganz ohne dabei überfordert zu werden. Das namengebende Kikaninchen fungiert innerhalb der App als stets treuer Begleiter für die Kinder.

Die Einrichtung der App muss bereits gemeinsam mit den Eltern erfolgen, auch die Einstellungen sind wie von den anderen Apps gewohnt durch eine einfache Kindersicherung für die Kleinen gesperrt. Gedacht ist die App für Klein- und Vorschulkinder.

Laut Pressemitteilung von KiKA stehe vor allem „Exploratives Spielen, personalisiertes Entdecken und medienpädagogisch wertvolles Experimentieren“ im Mittelpunkt.

„Die Spiele sind kindorientiert, sie lösen den kindlichen Wunsch nach Freiheit, Austesten und im positiven Sinne kindlichem Lärmen ein. Es ist zu loben, dass diese Spielwelt keine versteckte Vorschule ist. Die App setzt bewusst einen Kontrapunkt zu der starken Leistungsorientierung der Gesellschaft, die sich bereits bis in das Kleinkindalter erstreckt.“ — Prof. Dr. Sandra Fleischer, DPFA Hochschule Sachsen

Des Weiteren wartet die App am Geburtstag des Kindes auch mit einer Überraschung auf. Zusätzlich lässt sich ein AppWecker aktivieren, der die Nutzungsdauer der App zeitlich begrenzt. Bei der Bedienung sollen alle Sinne des Kindes gefordert werden.

KiKANiNCHEN-App
KiKANiNCHEN-App
?KiKANiNCHEN-App
?KiKANiNCHEN-App
Entwickler: KiKA von ARD und ZDF
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.