FSNotes: Mobile App in Version 5 veröffentlicht

Wir haben in der Vergangenheit schon über zahlreiche Notiz-Apps berichtet. FSNotes ist eine von ihnen. Tolle und gepflegte Open-Source-App, zu haben für macOS, das iPad und iOS. Mitte 2021 veröffentlichte man die Version 5 von FSNotes für den Mac, nun liegt auch die Version für iPhone und iPad in Version 5 vor.

Die neue Version hat zahlreiche Änderungen spendiert bekommen, auch bezüglich des Designs. Es gibt jetzt eine Versionierung. Wenn Nutzer versehentlich einen Teil der Notiz gelöscht haben, ist das nicht schlimm. Sie können jetzt jederzeit zu dem Zustand zurückkehren, in dem sie den Editor aufgerufen haben, und die Änderungen rückgängig machen oder eine neue Version der Datei erstellen. Ferner gibt’s eine neue Optik für die Bilder-Auswahl und Verbesserungen im Editor, beispielsweise ist das Einrichten von Zeilenabständen machbar und es gibt auch neue Schriftarten.

AngebotBestseller Nr. 1
Roborock S6 MaxV Saug- und Wischroboter mit KI-Dual-Kamera (2500Pa Saugleistung,...
Roborock S6 MaxV Saug- und Wischroboter mit KI-Dual-Kamera (2500Pa Saugleistung,...
Saugfunktion mit einer ultrahohen Saugleistung von 2.500 Pa; 13 Laser Distanz Sensoren (LDS) für eine 360° Abdeckung
−36,33 EUR 391,49 EUR

FSNotes ist für den Mac kostenlos. Man kann die einzelnen Versionen zur Unterstützung des Autors (er hat einen relativ sicheren Ort in der Ukraine, wie er mitteilt) im App Store von Apple kaufen, da hat er die Preise neulich erst um 2 Euro angehoben (nun 6,99 Euro für die Mac-Ausgabe, 4,99 Euro für die iOS-Version) – die Mac-Version lässt sich vorkompiliert direkt bei GitHub herunterladen. Würde ich für meine wenigen Notizen nicht Apples Notiz-App nutzen, dann wäre FSNotes unter meinen Top-Favoriten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Gibt es eine gute Alternative für Android?

    • Ich nutze unter iOS und macOS Upnote, gibts auch für Android und Windows 🙂

      • Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

        Upnote muss ich mir nochmal genauer ansehen,ich meine ich hätte da sogar Mal die Premium Version gekauft.

        Sah nach einer guten Evernote Alternative aus.

    • Hi

      Wie wäre es mit Obsidian?

      Hab lange Typora genutzt, viele Bugs berichtet, als es in der Beta war, aber nie ein Danke bekommen. Als es dann Geld kosten sollte und nur die Leute, die Übersetzungen geliefert hatten (oder waren es Themes? ), einen Lizenzschlüssel bekamen, habe ich mich wieder mal umgesehen und eben Obsidian entdeckt.
      Ist auch nicht das absolut gelbe vom Ei und nicht jedermanns Sache, aber allemal einen Blick wert.
      Ich arbeite jedenfalls vorerst damit, weil ich ganz einfach meine MD Dokumente auf allen Geräten weiter nutzen kann.

      Schönen Restsonntag ✌️

  2. Ingo Knito says:

    Wenn bloß WebDAV-Sync dabei wäre…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.