Anzeige

Frozen Bubble HD für das iPad

So Kinners, mal wieder etwas für die iPad-Front. Momentan gibt es das Spiel Frozen Bubble HD für umme. Kennt sicherlich jeder, gibt es ja auch für Windows und Linux: Pinguin versucht farbige Kugeln an gleichfarbige Kugeln zu schießen. Sollte jeder freiwillige Gehirnspender auf die Reihe bekommen. Schaffe selbst ich.

Die App heißt zwar Frozen Bubble HD, sieht grafisch aber nicht so wirklich HD aus. Naja, in diesem Falle ist es mir wumpe, das Spielprinzip für langweilige Abende fesselt dafür. Also: abgreifen sofern ihr ein iPad euer Eigen nennt – kostet ja momentan nüscht: Frozen Bubble HD

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wegen diesem Spiel habe ich damals das erste Mal Linux installiert.
    Macht echt Laune 🙂

  2. nippelnuckler says:

    cool. das einzige spiel das unter linux spass macht, werd ich mir kaufen sobald ich ein ipad habe

  3. Game ich portable auf Windof, aber leider nur im One-Player-Mode.
    http://svsload.com/wd/frozen-bubble-portable/

  4. Frozen Bubble war ursprünglich der Grund, dass ich mir eine VM installiert habe. Die Windows-Version kann kein Netzwerkspiel.

  5. jo auf win und android drauf ist auch so das einzige das ich spiele.

    Man lernt nie aus wo kommt den die blaue hilfslinie her ?
    oder gibts die nur für ipad-nutzer *g*

  6. Das ist eins meiner Lieblingsspiele, kommt gleich nach YetiSports.

    @Caschy: Das HD steht doch für „Hot Daddel“, das musst du doch wissen. 😉

    Gruß Adam

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.