FRoSTA: für 25 Euro kostenlos schlemmen

Als Bremerhavener liest mal logischerweise das FRoSTA-Blog. Die Jungs & Mädels starten eine coole Aktion: E-Mail hinschicken, „Bewerbungsformular“ ausfüllen – bisschen Glück haben und nen Gutschein über FroSTA-Leckereien für 25 Euro bekommen. Nur am Rande: ich kenne jemanden bei FRoSTA – da ist wirklich keiner an euere Adresse oder so interessiert. Man möchte wirklich nur ein Feedback haben. Finde ich fair. Ich werde für 25 Euro essen und sagen, was gut ist – und was weniger. Also – get it while it’s hot!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

26 Kommentare

  1. wie soll denn das bewerbungsformular aussehen? was wollen se denn gerne hören? auf caschy gib uns ein paar tipps 😉

  2. Keine Ahnung wie das aussieht – falls es jemand hat, kann er es mir ja zukommen lassen.

  3. Bewerbungsformular gibt es indem man eine kurze email an scouts@frosta.de schreibt!

  4. FRoSTA hätte doch lieber ein umfangreiches Projekt bei trnd starten können. 😀

  5. @Paul

    genau das gleiche hab ich mir auch gedacht… Na ja dann eben so^^

  6. @Paul:

    Wenn ich ne Firma wäre, dann würde ich auch mein eigenes Blog und Anzeigen nutzen (erst einmal). Ich kann mir nicht vorstellen, dass die TRNDler das für umme machen. Dann lieber mehr Tester mit ins Boot holen 🙂 – bin aber kein Marketing-Typ und kann das nicht beurteilen…

  7. @Cashy und Paul: haben die doch schon längst 🙂 Schaut hier: http://frosta.trnd.com/

    Jedenfalls gefällt mir diese Aktion sehr gut und ich habe mich auch schon per Mail angemeldet. Danke für den Tipp, Cashy!!!

  8. Hm,
    suchen die sowas wie eine Tupper-Tante. Also eine die ander Leute bei sich zuhause einläd, dann Kocht und die Gäste sollen dann das Zeug kaufen ????

    Also nur einfach Bewerben damit mann eine Einkaufsgutschein über 25 EUR bekommt, das isses ja wohl nicht.

  9. @Willi:

    Doch. Kaufen. Bon einschicken. Essen. Feedback geben. Geld bekommen.

  10. Wurde denn schon von jemandem die „Bewerbung“ angenommen?

  11. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Ich denke du wolltest mal abnehmen? Und deine Holde auch?

    Dann sind solche Fr“o“ssorgien aber kontraproduktiv – auch wenn das lecker ist!

    Bei mir wäre das was anderes: weil ich zu dünn bin, sollte ich zweimal zuschlagen… 😛

  12. @JürgenHugo:

    Dick macht nicht die Art der Nahrung sondern die Menge nebst Konstellation. Ich kann auch mit Schweinehaxe abnehmen. War ja mal wacker unter 100 – dank Schreibtischjob sinds fluffige 104. Damn!

  13. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Um dich mal anzuspornen: ich bin 1,82 – und hab´ 64 kg.

    Da brauch ich bei meinem momentanem „Krückenlaufen“ nicht so viel zu stemmen. Allerdings hab´ ich auch dünne Arme – da gleicht sich das wieder aus… 😛

  14. Gefrostete Nahrung„, diesbezüglich läßt sich diskutieren ohne Ende. Ich ziehe frisch zubereitetes Essen vor. Gern‘ lasse ich mich zu einem Test einladen, um dazu beizutragen, daß die Bremerhavener Wirtschaft belebt wird. Vielleicht gibt es ja sogar Aspekte, die ich noch nicht berücksichtigt habe … — Ich bin kein Fachmann in Bezug auf Marketing; der Weg, die Tür, der/die mich als Tester inspirieren soll kommt mir doch etwas dilettantisch vor … (Um dilettantisch richtig zu schreiben mußte ich doch tatsächlich bei „LEO“ nachschauen) – Guten Appetit !

  15. ne danke, ich liebe zwar jeden gutschein und fressen tuh ich wie n scheunendrescher aber niemals den „dreck“ was tiefkühlanbieter anbieten (nichtmal kostenlos). nein ich weis klar ist die qualität gestiegen in den letzten 10 jahren aber (für mich) immernoch keinen cent wert. ich teste selbstverständlich hin und wieder mal diverse produkte weil ich natürlich auch nicht immer zeit habe zu kochen aber noch nie ein produkt (ausser alberto lasagne) gefunden das mich wirklich überzeugte. frosta hab ich auch mal getestet da sie ja so grosskotzig schreiben ohne konservierungsstoffe, geschmacksverstärker usw usw. aber die schmecken trotzdem einfach nur beschissen, leider.

  16. @nippelnuckler: Welches Produkt von FRoSTA war es denn?

    Würde ich gerne mal wissen – mit manchen Produkten hatten wir wirklich mal Probleme, z.B. mit dem Fleisch bei der Bratkartoffelpfanne (siehe: http://frosta.de/produkt.php?id=63 – siehe unten rechts die Bewertung des Produktes im Jahr 2006). Das haben wir dann aber in den letzten Monaten verbessert.

  17. @nippelnuckler:

    Schon mal überlegt wie ernst dich jemand nehmen soll, der deine Kritik liest? Wenn ich mit Kritik an jemanden herantrete, dann sollte diese – zumindest stichpunktartig – fundiert sein.

  18. Ergänzung:
    Zitat: „der Weg, die Tür, der/die mich als Tester inspirieren soll kommt mir doch etwas dilettantisch vor …“ —> u.a. … warum ist das jpg-Bild so klein und außerdem schlecht lesbar ?

  19. JürgenHugo says:

    @KChristoph:

    Zitat: „Ich ziehe frisch zubereitetes Essen vor.“

    Tja, das würd´ ich „eventüll“ auch – aber dazu müßte ich entweder so gut kochen können wie du – oder jemanden haben, der das permanent für mich erledigt… 😛

    Selbst wenn ich gescheit kochen könnte, würde ich das bestimmt nicht tun. Vorher stundenlang „brötscheln“ und danach noch diverse Töpfe und Teller spülen – ´ne nix für mich. Da stimmt die Relation von Aufwand und Ergebnis nicht. Wenn ich zu Hause Hunger habe, will ich jetzt essen – und nicht irgendwann später.

    Also – Mikrowelle auf, „Zeuch“ rein, anschalten, 5 min warten, essen. Und gut is´!

    Das beste – bei den von mir bevorzugten Sachen kann man das gleich aus dem Behältnis löffeln – Spülen entfällt. (Naja, bis auf Löffel oder Gabel)

    Das ist Efektivität.

    P.S.: Du kannst allerdings gerne vorbeikommen – meine Küche ist zwar klein, aber alles da. Ceran-Kochfeld, Backofen etc. ist vorhanden. Essen würde ich das dann bestimmt gerne – nur machen will ich das nicht… 😛

  20. @JüHu.:
    Kurz und herzlich aus dem Bauch heraus:

    Ähnliche Betrachtungen hatten wir in der Vergangenheit schon mal, mit etwas anderem Hintergrund.

    Ich kann nicht gut kochen, ich nehme das, was mir so saisonnah wie möglich preisgünstig angeboten wird.
    Ich lasse meinen Bauch zusammen mit meiner Geldbörse entscheiden.
    Wenn ich Besuch habe koche, „bruzzle“ ich zusammen mit meinem Besuch.
    Auch ich wasche nicht gern‘ ab, sage deshalb meinen Händen: „Hey, erholt euch mal etwas in dem wohltemperierten Wasser …“
    Wenn du deine Lebensmittel, Überlebensmittel für ca. 5 Minuten in die Mikrowelle schiebst, ich habe noch nie eine gehabt, werde auch keine haben, investiere ich ca. 10-20 Minuten mehr, nehme meine Nahrungsmittel in die Hand, bereite sie für mich vor und widme mich dann meinem rustikalen eigenwilligen Gericht …
    Das Wort Effektivität hat meiner Meinung nach im Bereich Ernährung, gleichzusetzen mit Genuß, Wohlfühlen, gesund bleiben, nichts zu suchen …

    Ich freue mich auf meine frischen Kräuter vom Balkon.

    Auch bei mir gibt es manchmal zeitabhängige (angeblich), kopfgesteuerte Futteraktionen bei denen ich nachträglich meinen Kopf schüttele …
    Bestimmt wird dir der Frosta-Test neue, andere Genüsse über die Zunge gleiten lassen.
    Hinein in einen frischen Frühling.

  21. Wir kochen auch immer frisch. Alles. Gibt nix ausse Tüte. Aber manchmal muss es für mich eben fix gehen.

  22. JürgenHugo says:

    Wir kochen auch immer frisch.

    @Caschy:

    Wir? Mit wir ist aber sicher vorzugsweise eine weibliche Person gemeint, deren Name mit „N“ anfängt, oder? 😛

  23. @JürgenHugo:

    Ich muss _immer_ abschmecken – und ab und an koche ich auch. Ernsthaft =) Hab das sogar mal verbloggt 😉

  24. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Is´ ja gut, is´ ja gut – ich glaub´s ja. Und weil du immer „abschmecken“ musst, kannst du ja nicht abnehmen.

    Ich stell´ mir das gerade mal bildlich vor, wie Nadine dich zum „abschmecken“ geradezu zwingt – unter Drohungen… 😛

    Jetzt mal im Ernst – ich würde auch lieber immer frisch essen – klar schmeckt das besser. Aber meine absolute Unlust für´s Kochen ist eben größer. Ich könnte mir schon nicht allzu kompliziertes kochen – ich wills aber nicht. Wenn ich schon an das Abspülen nachher denke – vergeht mir vorher schon die Lust.

    Deswegen muß auch in Kürze eine neue Mikrowelle her – die alte geht zwar noch – muckt aber schon manchmal. Und das ist noch wichtiger als ein neuer Comp. (der kommt aber auch)

  25. @(der am Nippel nuckelt):
    Zitat. „… ich liebe zwar jeden gutschein …“
    Hier sei dein Gutschein-Wunsch erfüllt.
    Gültig bis zum 30.04.2009

  26. Hier der Link zum Bewerbungsformular:
    http://www.frostascouts.sivm.de/