FRITZ!OS 7.27 für den FRITZ!Repeater 3000

Besitzer des FRITZ!Repeater 3000 von AVM können sich einmal in die Einstellungen hangeln, denn dort sollte ein Update auf FRITZ!OS 7.27 für ihren WLAN-Mesh-Point warten. Dies kann direkt über die FRITZ!Box erfolgen, alternativ über die Oberfläche des Repeaters. Ein doch großes Update, denn bislang war das Gerät meines Wissens auf FRITZ!OS 7.21 festgenagelt. Neben zahlreichen Neuerungen gibt es auch Fehlerbehebungen, aber auch Schwachstellen wurden behoben, beispielsweise jene im WLAN-Standard, die unter FragAttacks bekannt wurde.

AngebotBestseller Nr. 1
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.733 MBit/s (5GHz) + 600 MBit/s(2,4...
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.733 MBit/s (5GHz) + 600 MBit/s(2,4...
Lieferumfang: FRITZ!Repeater 2400, LAN-Kabel, Installationsanleitung, Schuko-Adapter
−5,02 EUR 83,98 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 3000 (drei Funkeinheiten: 5 GHz (bis zu 1.733 MBit/s), 5 GHz (bis zu...
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 3000 (drei Funkeinheiten: 5 GHz (bis zu 1.733 MBit/s), 5 GHz (bis zu...
Drei Funkeinheiten für ein High-End WLAN mit bis zu 3.000 MBit/s (AC+AC+N); Lieferumfang: AVM FRITZ!Repeater 3000, Gedruckte Kurzanleitung, 1 x Netzwerkkabel
−31,10 EUR 117,90 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 1200 (Zwei Funkeinheiten: 5 GHz (bis zu 866 MBit/s), 2,4 GHz (bis zu...
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 1200 (Zwei Funkeinheiten: 5 GHz (bis zu 866 MBit/s), 2,4 GHz (bis zu...
Lieferumfang: FRITZ!Repeater 1200, LAN-Kabel, Schuko-Adapter, Installationsanleitung
−13,01 EUR 55,99 EUR
Changelog
Neue Features:

Automatische Einrichtung einer LAN-Verbindung des FRITZ!Repeaters zu einer FRITZ!Box mit Mesh verbessert [1] Neugestaltete Assistenten für die Einrichtung sowie für den Wechsel der Zugangsart (WLAN-Brücke/LAN-Brücke)
Verbesserte WLAN-Stabilität und Leistung
Verbesserungen und Änderungen mit FRITZ!OS 7.27

Verbesserung System-Stabilität verbessert
Verbesserung WLAN-Stabilität verbessert
Verbesserung Neugestaltete Assistenten für die Einrichtung sowie für den Wechsel der Zugangsart (WLAN-Brücke/LAN-Brücke)
Verbesserung Dauer des Verbindungsaufbaus zur FRITZ!Box nach Tastendruck (WPS) deutlich reduziert
Verbesserung Meldungen für WLAN unter „System / Ereignisse“ verbessert
Verbesserung Erkennung von mehreren parallelen WPS-Aktivierungen verbessert
Verbesserung Meldungen zur DFS-Wartezeit unter „System / Ereignisse“ überarbeitet
Verbesserung Benennung des WLAN-Gastzugangs (SSID, Vorbelegung) in Abhängigkeit von der Sprachauswahl
Verbesserung Stabilität des WLAN-Gastzugangs verbessert
Behoben Schwachstellen in der Behandlung eingehender fragmentierter Pakete sowie aggregierter MPDUs (A-MPDU) behoben („Fragattack“)
Behoben Bei unverschlüsseltem WLAN funktionierte die WPS-Funktion für den WLAN-Gastzugang nicht zuverlässig
Behoben In manchen Fällen wurde nach der Verbindung über WPS die 5 GHz Verbindung zunächst nicht aufgebaut
Behoben Sekundenlange Unterbrechung der Datenübertragung bei Wechsel von 5 auf 2,4 GHz bei ungünstiger Positionierung des FRITZ!Repeaters
**Behoben: Verminderte maximale Durchsatzrate bei Nutzung mit aktuellen Apple iOS und MacOS Geräten behoben
Behoben Die Abbildung im Einrichtungsassistenten für die Einrichtung der WLAN-Brücke war unvollständig
Behoben Die Abschlussseite des Einrichtungsassistenten zeigte den WLAN-Netzwerkschlüssel an, obwohl ein unverschlüsseltes Netzwerk konfiguriert wurde
Behoben Bei Erkennung von parallel laufenden WPS-Anmeldungen wurden diese nicht zuverlässig beendet
Behoben Die Anzahl der Meldungen in „System / Ereignisse“ war in einigen Bereichen zu gering
Behoben Unzutreffender Hinweis auf die Übernahme des FRITZ!Box-Kennworts bei einem nicht für Mesh aktivierten Repeater
Behoben Wurde in den Netzwerkeinstellungen zwischen verschiedenen Einstellungen hin- und hergewechselt, wurden Änderungen nicht übernommen
Behoben Die „Support“-Seite war nicht mehr direkt aufrufbar
Behoben Geschwindigkeitsanzeige für LAN-Anschlüsse war nicht korrekt
Behoben Unbeabsichtigte Anzeige der LAN-Anschluss-Einstellungen
Behoben Mehrfache Aufforderung zur Kennwortvergabe
Behoben Falsche Zeitangabe bei der Anzeige des letzten FRITZ!OS-Updates
Verbesserung Stabilitätsverbeserungen
Behoben In seltenen Fällen kam es im 5-GHz-Band zu mehrfachen Radarwartezeiten mit anschließendem Verbindungsverlust
Behoben In seltenen Fällen ging die 5-GHz-Verbindung zur FRITZ!Box verloren
Behoben Beim Wechsel des WLAN-Standards von „11a+n“ auf „11n+ac“ traten fallweise Probleme bei der Belegung von Kanälen auf
Behoben Falsches Ereignis unter „System / Ereignisse“ bei WPS während der DFS-Wartezeit
[1] Automatische Erkennung der Zugangsart (Verbindung per WLAN / LAN-Kabel)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Die 7430 bekommt jetzt auch 7.27. Hab’s gerade installiert.

  2. Hallo zusammen, ich habe eine 7590 zwei 3000 und eine 1750 in mash aber bei jedem Update wird die Reichweite geringer schade

  3. Die Bandbreite von 160 MHz im Backhaul-Band wurde gelöscht. Es werden also nur noch Anbindungen von 80 MHz an die Box (7590 mit 4*4 @80 MHz) oder weniger Durchsatz im AP/LAN-Brückenbetrieb, wo nur noch 866/650 Mbit/s (Brutto/Netto) an einem AX200 oder Smartphone möglich sind. Vorher waren es ca 950/712 Mbit/s (Brutto/Netto). Ist jedoch beim R6000 viel eklatanter, weil die maximale Bitrate am AX200 halbiert wird wegen fehlender 160 MHz

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.