Caschys Blog

FRITZ!Box: CardDAV-Telefonbücher importieren und synchronisieren (am Beispiel Synology Contacts)

Wir haben es bereits in einer Anleitung angesprochen: für viele Nutzer ist die FRITZ!Box von AVM vielleicht nicht nur ein Router, sondern auch eine DECT-Station mit angeschlossenen Telefonen. Einigen Nutzern ist vermutlich nicht bekannt, dass die FRITZ!Box mittlerweile bequeme Möglichkeiten bietet, um Telefonbücher von Online-Anbietern zu importieren und auch mehrere Telefonbücher auf Gerätebasis zur Verfügung zu stellen – oder das Ganze gar lokal zu bewerkstelligen.

Grundsätzlich haben wir das Thema bereits mit Google als Kontaktquelle beschrieben (FRITZ!Box: Telefonbücher importieren und synchronisieren). CardDAV-Telefonbücher eines beliebigen Anbieters sind nicht großartig anders einzurichten. Ich beschreibe das Ganze anhand der Kontaktverwaltung auf einem Synology-NAS, da viele unserer Leser ein solches besitzen, es Telefonbücher auf Nutzerbasis erlaubt und es auch eine kleine Besonderheit zu beachten gilt.

Loggt euch über die IP-Adresse der FRITZ!Box oder über fritz.box auf der Oberfläche ein.

Theoretisch könntet ihr nun schon fast fertig sein, denn ihr müsst nur die Server-Adresse eures CardDAV-Anbieters angeben, dazu Nutzernamen und Passwort. Abschließend die gewählten Telefone und nach einem Klick auf OK sollte alles fertig sein.

Bei eurem Synology-NAS ist das etwas anders. Hier müsst ihr erst einmal sichergestellt haben, dass die Anwendung „Synology Contacts“ (im Falle von DSM 7) installiert ist und ihr diese im Rahmen des gewünschten Benutzers ausführt. Synology erlaubt das Anlegen mehrerer Telefonbücher. In meinem Testfall heißt das Adressbuch „Addis“. Synology Contacts ist in meiner Anleitung aufrufbar über https://192.168.1.101:5001/index.cgi?launchApp=SYNO.Contacts.AppInstance& – ihr müsst schauen, ob ihr da lieber eure externe Adresse nehmt. Wichtig ist aber, dass die FRITZ!Box die Adresse des NAS erreichen kann – unter https://, denn http:// wird nicht unterstützt.

Um die Adresse zum Adressbuch herauszubekommen, die ihr unter „Internetadresse des CardDAV-Servers“ in der FRITZ!Box eingeben müsst, müsst ihr rechts neben dem Namen des Adressbuchs über das Menü CardDAV aufrufen. Da bekommt ihr nun das folgende Fenster zu sehen:

Wichtig ist hierbei das Feld „CardDAV-Client“, denn diesen langen Part müsst ihr kopieren und bei der Server-Adresse in der FRITZ!Box eingeben – inklusive Nutzernamen und Passwort des Synology-Benutzers, der zum Adressbuch gehört. Aufgepasst: Die Adresse aus dem Feld hört mit einer Zahl oder einem Buchstaben auf, quasi: 01243fdea62c. Wichtig ist, dass ihr das in der FRITZ!Box mit einem abschließenden Slash / eingebt!

Habt ihr dies erledigt und die Mobilteile ausgewählt, klickt ihr auf „OK“ und das Adressbuch sollte sich nun in der FRITZ!Box befinden. Ihr habt jetzt eure Kontakte in die FRITZ!Box importiert und diese lassen sich dann auch über die Telefone bequem anrufen. Wie geht’s aber jetzt weiter? Ganz nett finde ich die Möglichkeit der Synchronisation. Ein Telefonbuch, das ihr in der FRITZ!Box eingerichtet habt, wird regelmäßig (um 00:00 Uhr meines Wissens) mit dem entfernten Telefonbuch synchronisiert. Außerdem können Nutzer das Synchronisieren (Abgleichen) jederzeit per Mausklick manuell starten. Das ist der Button in Grün:

Quizfrage: Was passiert beim Synchronisieren eurer Kontakte auf dem NAS mit dem Telefonbuch der FRITZ!Box?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Aktuelle Beiträge