FRITZ!Box 7530, 7590, 7590 AX: Labor-Update mit Verbesserungen veröffentlicht

AVM hat neue Software für die FRITZ!Box veröffentlicht. Ein aktualisiertes FRITZ!OS im Labor gibt’s gleich für drei Modelle, nämlich die FRITZ!Box 7530, 7590 und die 7590 AX. Nutzer, die bereits die Laborversion einsetzen, können das Update über ihre Box einspielen, alle anderen, die nun neugierig sind, können über diese Seite einsteigen.  Das Changelog haben wir euch wie immer angehangen, ebenso eine Anleitung für Labor-Versionen.

Änderungsprotokoll

Verbesserungen im FRITZ!OS 7.39-98869/98872/98873 innerhalb FRITZ!Labor

WLAN:

  • Behoben 160-MHz-Kanalbandbreite war nach Radarerkennung (DFS-Ereignis) nicht möglich (7590)
  • Verbesserung Berechnung der Radarwartezeit (DFS) auf Basis eines Frequenzbereiches mit einer Kanalbandbreite von 20 MHz (7590 AX)
  • Verbesserung Stabilität angehoben (7590 AX)

Mesh:

  • Verbesserung Behandlung für die Darstellung von Verbindungen bei der Nutzung bestimmter Netzwerk-Switches

Telefonie:

  • Behoben Eine Rufnummer konnte nicht aus der Anrufliste in das Telefonbuch und zu Rufsperren hinzugefügt werden

Heimnetz:

  • Behoben Verschiedene Fehler im Ersteinrichtungsassisstenten
So installiert man eine Laborversion auf der FritzBox
  1. Lest und bestätigt den angezeigten Hinweis auf der Labor-Seite von AVM zu eurer FRITZ!Box.
  2. Klickt auf „Download“ und speichert die Datei auf eurem Computer.
  3. Entpackt die Labor-Datei (*.zip).
  4. Führt das Update über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box durch und wählt in der Fußzeile „Ansicht: Erweitert“ aus.
  5. Wählt im Menü „System / Update“.
  6. Wählt die Registerkarte „FRITZ!OS-Datei“. Sichert die Einstellungen eurer FRITZ!Box. Die Ausführung muss zusätzlich bestätigt werden.
  7. Wählt über „Datei auswählen“ die Firmware-Datei aus, die ihr zuvor heruntergeladen habt.
  8. Klickt auf „Update starten“.
  9. Folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Während des Updatevorgangs blinkt die Leuchtdiode „Info“ der FRITZ!Box. Diese erlischt, wenn der Update-Vorgang abgeschlossen ist. Habt etwas Geduld, dieser Vorgang kann einige Minuten dauern. Sobald das Update abgeschlossen ist, wird die FRITZ!Box neu gestartet und ist anschließend wieder betriebsbereit.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. AVM Kenner says:

    Wann nur wann ist AVM endlich bei einem Stabilen Finalen Release Candidate angekommen 2024 ?

    • It’s done, when it’s done.
      Wenn Dich Firmware-Entwicklung nicht interessiert, lehne Dich zurück und irgendwann wird die Stable schon veröffentlicht werden. Für einen Router ist Stabilität wohl ohnehin wichtiger als Features.

      Und nicht vergessen: AVM bringt im Gegensatz zu den meisten Router-Herstellern überhaupt mal neue Features auf Boxen, die schon seit Jahren verkauft werden.
      Aber die Leute meckern halt lieber an allem rum, weil es nicht schnell genug geht. *heulheul*

      • Die Laborei nervt….

        • Nochmal: Wer zum Geier zwingt Dich
          – am Labor teilzunehmen
          – Meldungen über Labor-Updates zu lesen?

          Ich hoffe, niemand.

          Ja, Software zu entwickeln kann ein langwieriger und mühsamer Prozess sein. Das weiß ich auch beruflich. Wenn es Dich nicht interessiert, dann nimm einfach die Stable wenn sie veröffentlicht wird.

          Meine Güte, Leute, hauptsache über irgend was aufregen, oder?

        • Du musst doch gar nicht mitspielen…Es zwingt dich doch niemand.

    • Die aktuelle Version ist keinesfalls fertig.
      Seit der letzten oder vorletzten Beta Version laufen Video Streams über VPN wieder schlechter.

  2. Mein Fritzchen läuft absolut stabil und alles funktioniert einwandfrei. So besteht zumindest bei mir absolut kein Druck,wegen einer neuen Firmware. Wenn sie denn kommt,dann kommt sie.
    Würde eine neue Firmware mal eben schnell zehntausende von Boxen vom Internet trennen,wäre das gemecker dann wirklich groß.In sofern kann ich das ausgiebige testen absolut nachvollziehen.

    • Naja, ich bin auch etwas ungeduldig, denn ich will auf meinen neuen Devices nicht mehr das bisherige VPN installieren, wenn Wireguard vor der Tür steht. Seit der Ankündigung ist nun doch schon etwas Zeit vergangen und AVM hat das ohnehin etwas verschlafen…

  3. Kann man igendwo nachlesen, was sich zur letzten 7.39 geändert hat? Die beiliegenden TXT-Dateien sind nicht so sonderlich ergibig.

  4. Maaaan, kann die 7520 jetzt auch endlich ein Update bekommen?

  5. Was ist mit der 7530AX?
    Die hat schon länger keine Laborversion bekommen. Dafür aber die 7530…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.