Erweiterter Feldtest: FRITZ!Box 6591 Cable (Vodafone): FRITZ!OS 7.21 veröffentlicht

Provider bieten auch Router zur Miete an, bei Vodafone kommt bei Kabelkunden ganz gerne mal die FRITZ!Box 6591 zum Einsatz. Toller Router, der bei mir daheim auch seinen Dienst verrichtet. Obwohl ich Vodafone-Kunde bin, setze ich allerdings mein eigenes, freies Modell der FRITZ!Box 6591 Cable ein, was bedeutet, dass ich seit September 2020 FRITZ!OS 7.21 habe, bzw. seit Dezember gar FRITZ!OS 7.22.

Update 25.1. 14:20 Uhr: Vodafone spricht davon, dass man die Firmware bei Kunden im Einzugsgebiet von Kabel Deutschland im erweiterten Feldtest habe. Die ausgewählten Geräte bekommen das Update automatisch. Wenn der Feldtest positiv verläuft, folgt im Laufe des Quartals der Rollout auf alle Geräte. Wir haben die Überschrift angepasst.

Bei Geräten von Providern sieht das gerne anders aus, dass Updates erst Monate später erfolgen, ist eigentlich die Regel. Der Test in den Netzen und weiteres wird dann ganz gerne als Begründung herangezogen. Im Falle der FRITZ!Box 6591 Cable von Vodafone scheinen die Tests in den Kabelnetzen abgeschlossen, denn der Anbieter verteilt derzeit FRITZ!OS 7.21 an seine Kunden, nicht aber FRITZ!OS 7.22. Solltet ihr also Kunde sein, besagte Box einsetzen, dann könnt ihr ja einmal schauen, ob das Update eingetrudelt ist – und ob alles glattläuft bei euch.

 

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

  • Danke Florian!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

64 Kommentare

  1. Michael Scheuer says:

    Habe meine FB 6591 heute 25.01.2021 um 13,00 Uhr neu gestartet. Hat nichts gebracht. Ich habe immer noch die Version 7.13.
    Bin im Unitymedia-Gebiet (BW).

  2. Vodafone scheint so langsam selbst nicht mehr durch zu blicken. Ehemalige UM Kunden haben auf der 6490 schon 7.20 laufen der Rest guckt seit Monaten in die Röhre, obwohl es ein Funktionsupdate ist. Und jetzt wieder dieses angebliche „Wellenreiten“ wo dann keiner so genau durchblickt wer denn jetzt wenn das mal ein Update erhält.
    Ich verstehe nicht wo bei denen das Problem liegt das Update innerhalb eines Quartals an alle Kunden zu verteilen.

  3. Ich habe seit knapp einer Woche die 7.21 drauf.
    Läuft soweit stabil und das neu hinzugekommene DVB-C-Streaming funktioniert auch .
    Ich bin Vodafone Kunde aus Kiel.

    • Auf welchen Clients läuft bei Dir das Streaming? Ich schaffe es nur mir den Apps von AVM unter Android und iOS, alles andere (VLC, MPlayer, Kodi mit IPTV Simple etc.) läuft nicht in HD, egal ob Lan oder WLAN (am (W)LAN liegt es also nicht).

  4. Vodafone spricht nun von einem erweiterten Feldtest, wir haben den Beitrag dementsprechend angepasst.

  5. Danke für die Info.
    Und nochmals nichts für ungut. Bin ein großer Fan dieses Blogs. ✌

  6. Heute morgen um 6 Uhr wurde, völlig überraschend und ohne Vorankündigung, meine Fritz!Box 6591 Cable von 7.13 auf 7.22 aktualisiert.
    Ich bin/war Unity Media Kunde in NRW mit einer vom Provider bereitgestellten Fritz!Box.

  7. Harald Fees says:

    Jahrelang habe ich mich gängeln lassen von Vodafone.
    Nun habe ich zwar immer noch die Vodafone 6591, aber ich habe selbst das Firmware-Update gemacht.
    Geht nicht?

    Doch! Einfach nach „eeprom osprey“ googeln. Dann mit z.B. mit einem KeeYees SOIC8 SOP8 den Eeprom der 6591 erst mal auslesen. Danach die bei google gefundene Datei auf den eeprom schreiben. Danach Firmware-update machen. Abschließend wieder den original eeprom file aufspielen – fertig. Danach hat man wieder eine gebrandete 6591, nur eben mit der aktuellen Firmware.
    Die Probleme treten nämlich auf, wenn man eine 6591 von Vodafone hat mit FritzOs 6.x und man einen nagelneuen Repeater kauft. Gab bei mir zig Verbindungsprobleme, da das OS auf dem Repeater neuer war als das der Vodafone 6591. Aber das sieht Vodafone einfach nicht ein. Dann eben so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.