FRITZ!App Fon für Android: Verbessertes Abrufen von Nachrichten des Anrufbeantworters und mehr

AVM hat erst im April die langersehnte und mit neuem Design versehene FRITZ!App Fon für Android an den Start gebracht. Jene verwandelt das Smartphone in ein zusätzliches Mobilgerät für die FRITZ!Box. Für viele sicherlich auch eine spannende Angelegenheit in Verbindung mit einem Bluetooth-Headset. Neben dem neuen Design arbeitet die neue App-Version nun auch wesentlich Akku-sparsamer, sodass kaum Auswirkungen auf jenen zu vermerken seien. Dennoch sollen Anrufe ohne Verzögerung durchgereicht werden. Nun da die neue App da ist, geht es in Sachen etwas schneller voran. So hat man ein kleines Update auf Version 2.1.0 veröffentlicht, welches kleinere Fehler behebt. Außerdem lassen sich die Anrufbeantworternachrichten nun auch direkt innerhalb von FRITZ!App Fon aus der Anrufliste heraus abspielen. Außerdem hat man den Umgang mit Smartphone-Kontakten und dem Telefonbuch optional überarbeitet.

– NEU: Abspielen von Anrufbeantworternachrichten aus der Anrufliste
– Verbesserung: Einbindung der Smartphone-Kontakte in die Telefonbücher konfigurierbar (und deaktivierbar)
– Behoben: Vibration bei eingehenden Anrufen trotz deaktivierter Vibration
– Behoben: Anrufliste nach Löschen in der FRITZ!Box (kurz) in der App sichtbar
– Stabilität

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Das ist toll, danke für die Info

  2. Christian says:

    Was ich tatsächlich viel sinnvoller als die Einbindung der Smartphone-Kontakte ins Telefonbuch der Fritz-App finde würde, wäre die Möglichkeit, direkt aus der Smartphone-Kontaktliste einen Anruf via Fritz-App zu starten, ähnlich wie man beispielsweise auch einen WhatsApp-, Telegram- oder Signal-Anruf von der Kontaktliste aus tätigen kann.

    Ich möchte _eine_ zentrale Kontaktliste haben, in der ich entscheiden kann, auf welchem Weg ich eine bestimmte Person kontaktiere, anstatt erst die betreffende App zu starten und in der dortigen Kontaktliste (die ja immer ein bisschen anders aussehen kann) auszuwählen, wen ich kontaktieren will. Das erscheint mir viel ergonomischer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.