FRITZ!App Fon: Android im Festnetz

Extrem cooler Kram auf der CeBIT: die Jungs & Mädels von AVM haben eine kostenlose Android App veröffentlicht, mit der ihr eure FRITZ!Box 7270 und euer Andoid-Smartphone koppeln könnt.Erklärung siehe Screenshot:

Muss ich am Wochenende, wenn ich wieder zuhause bin, sofort ausprobieren . FRITZ!Box 7270 und einen Androiden nenne ich, wie viele von euch auch, mein Eigen. Erfahrungsbericht folgt dann auch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. FRITZ!App Fon ist einfach nur enttäuschend … nichts anderes wie Sipdroid. Auf einzelnen Seiten findet man etwas dazu, das man wohl auf das Telefonbuch der Box zugreifen können soll oder auf die Anrufliste – ich lande bei mir einfach nur im Telefonbuch des Androiden – ebenso Anrufliste.
    Ich nutze Sipdroid weiter …

  2. Hört sich mal wieder nach nem netten Gimmick an. Leider habe ich nur die Fritz!Box aber kein Android….

  3. Unbesonders says:

    Weiss jemand welche Unterschiede zwischen 7170 und 7270 denn diejenigen sind die ausmachen, dass die App nur der 7270 vorbehalten ist?

  4. Wäre ja toll wenn es das auch für Windows Mobil geben würde. Ich hab noch immer das HTC Diamond, für den HD2 hats noch nicht gereicht.

  5. Also ich habs mal auf meinem Milestone installiert. Funktioniert eigentlich wunderbar. Jetzt fehlt nur noch, daß man auf das Telefonbuch der Fritzbox zugreifen kann 😀

  6. Auf meiner 3270 geht’s nicht 🙁

    Ist bekannt, ob die in der Zukunft auch via Firmwareupdate bei anderen Boxen möglich sein wird? z.B. 7170, oder generell „Fon“ Fritzboxen?

  7. @Manuel: das coole daran ist imho, dass man seinen schon vorhandenen Festnetzanschluss auf dem Handy nutzen kann, ohne was separates wie Sipgate zu benötigen. Wenns funktioniert hätte es für mich zur Folge, dass wir uns die DECT Mobilteile sparen könnten.
    @Firepower76: hast du auch einen Anruf entgegennehmen können? Als ich mich hab anrufen lassen, konnte ich zwar rangehen, aber weder habe ich mein Gegenüber gehört, noch wurde ich gehört…

  8. Das Ganze funktioniert bei mir auch mit der 7170, zumindest mit der aktuellsten Firmware.

  9. Bei mir gibt es mit dem Milestone und einer 7270 leider auch diverse Probleme. Anrufe gehen ohne Probleme raus – die Gegenseite hört mich aber erst ab ca 30 Sekunden nach Gesprächsbeginn, dann gehts aber ohne Probleme mit nem leichten Nebengeräuschen. Anrufe annehmen hat bisher bei mir noch nicht geklappt, mein Milestone klingelt nicht 🙁 Dafür hatte ich aber schon 2 Milestone Abstürze bei denen obwohl ich nicht mit der Box verbunden war anstatt der Milestone Telefonoberfläche plötzlich die AVM Oberfläche zusehen war. Alles in allem ist es halt noch AVM Labor – Ansatz und Idee finde ich super !!

  10. Mist, ich habe auch noch ne Fritz!Box 7170…

  11. Weiß jemand, ob Fritz!Vox auch auf der 7270 läuft. Sonst suche ich noch eine AB-Software bei der ich die Telefonnummer auf dem Bildschirm sehen kann und möglichst mit Rufnummernabweisung (ohne das ich dies jedes Mal in der Fritzbox einstellen muß).

  12. @Kathi: Es geht auch mit der 7170

  13. Finde da fehlen noch ein paar wichtige Features, bis man das wirklich praktisch einsetzen kann.

    a) Automatisch verbinden sobald die Box in Reichweite ist
    b) Telefonbuchzugriff auf die Box
    c) Display abschalten sobald das Telefon am Ohr ist UND danach auch wieder anschalten
    d) Programm automatisch starten, muss das immer per Hand starten, dann den Fehler („nicht verbunden“) wegklicken und dann gehts erst

    Bin bisher auch nicht sicher, ob das Programm irgendwas bietet, was vorher mit Sipdroid nicht möglich war. Gibt es da überhaupt etwas?

    Viele Grüße,
    nils

  14. @nils: a) funktioniert bei mir tadellos.
    b) so wie ich das verstanden habe, soll das kommen. Funktioniert bei den Fritz!Fon ja schon.

    Wg. Sipdroid: wie schon erwähnt hast du doch schon den Vorteil, dass du keine separate Nummer brauchst, sondern die nutzen kannst, die du eh schon hast, also sowohl rein als auch v.a. raus (Flat)

  15. @Andi: Hm ok, dachte Sipdroid nutzt wenn man an der FB als WLAN-Nebenstelle angemeldet ist die selbe Verbindung wie auch das Telfon am TAE-Stecker? Hatte das zumindest vor einiger Zeit mit dem Nokia E71 mal so eingerichtet, nur dass Anrufe da dann mit 017713213213@fritz.box oder so ähnlich angezeigt und deshalb nicht im Telefonbuch gefunden wurden. Ich probiers gleich mal aus..

  16. @nils: ok wenn das mit sipdroid wäre, dann würde sich mir auch die Frage stellen was die Fritz!App besser macht 😉 Wüsste aber nicht wie ich Sipdroid so konfigurieren sollte, dass es die Festnetznummer nimmt, die aber keine VOIPNummer ist. Evtl. hast du ja einen DSL-Anschluss mit VOIP-Nummern und kannst diese daher auch über Sipdroid nutzen.

  17. So, hab noch bischen rumprobiert. Für meinen Geschmack scheint Sipdroid völlig ausreichend zu sein, evtl. sogar besser (Display ausschalten geht zb.). Funktionalität ist für mich zumindest die selbe.

    Setup hier:
    – Speedport W701V mit speed2fritz geflasht
    – Alice-Anschluss, also Router (Sphairon) mit normalem Telefon-Stecker für ein analoges Telefon
    – Telefonate werden nur intern von diesem Router über die DSL-leitung getunnelt
    – Fritzbox hängt an dem Router mit einem normalen Netzwerkkabel->TAE-Adapter, Fritzbox sieht also nur einen ganz normalen analogen Anschluss

    Einstellungen in Fritzbox:
    Telefoniegerät hinzufügen und einmal ein Gerät für das normale Telefon sowie eines für das Handy angelegt, jeweils die normale Festnetznummer eingestellt, so dass immer beide klingeln. Evtl kommt noch ne Nummer von Sipgate nur für mein Handy dazu.

    Das ganze in Sipdroid eintragen, als Name, PW etc. und als Domain auch fritz.box angegeben. Da kann man auch einstellen, dass Sipdroid, falls verbunden, verwendet werden soll. Das einzige was nicht klappt ist, dass Sipdroid automatisch gestartet wird sobald ich das Handy anmache. :/

    Viele Grüße,
    nils

  18. Kennt jemand den Nachfolger des
    Flagschiffes 7270 von Fritzbox die
    neue Fritzbox 7390?

    Geht das auch mit einem Handy?

    Cindy

  19. Hat das jemand schon mit der 7240 ausprobiert?

    Sollte eigentlich auch funktionieren, da die zur 7270 eigentlich fast baugleich ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.